Rundgang durch die Sonderausstellung

|   KategorienPresse

Die Kuratorinnen der Ausstellung „Kunst und Natur. – INO – Ingerose Jänichen-Kucharska. Retrospektive“ Ophelia Rehor und Laura Ostowski bieten einen geführten Rundgang durch die retrospektive Schau im Museum Bautzen am Donnerstag, den 14. Juli, um 17 Uhr und am Sonntag, den 31. Juli 2022, um 11 Uhr an. Eine Auswahl an über 200 Objekten, bestehend aus Gemälden, Arbeiten auf Papier sowie Keramik, geben einen Einblick in die Entwicklung des künstlerischen Weges von Ingerose Jänichen-Kucharska. Anhand der Kunstwerke wird von INOs Anfängen als Architektin, von ihrem Schaffen als Künstlerin und Gartengestalterin, vom Leben in Deutschland und Polen und von zahlreichen Reisen in ferne Länder erzählt. Historische, philosophische, poetische und musikalische Themen fließen dabei mit ein. Begleitet wird die Künstlerin stets von einer Suche nach Spiritualität, die sich auch in ihrer Kunst widerspiegelt. Ingerose Jänichen-Kucharska ist eine Lausitzer Künstlerin von außergewöhnlicher Vielseitigkeit. Sie wurde 1941 in Bautzen geboren und nahm von Kindheit an Mal- und Zeichenunterricht. Nach ihrem Architekturstudium in Dresden, eröffnete sie 1967 ihre erste Ausstellung. Sie studierte 1970/71 an der Akademie der Bildenden Künste in Warschau. Ihre Kunstwerke wurden seither weltweit ausgestellt.

 

Zurück