Die Kunst ist eben keine hübsche Zuwaage –sie ist die Nabelschnur, die uns mit dem Göttlichen verbindet, sie garantiert unser Menschsein.

Nikolaus Harnoncourt

Spielstätte ist der Saal des Sorbischen Museums in Bautzen-Budyšin, Ortenburg 3 oder, je nach aktueller Pandemie-Situation, die Maria-und-Martha-Kirche, August-Bebel-Platz, Bautzen oder auch der Britze-Garten, Bahnhofstraße 6 (Sorbisches Institut).
Bitte informieren Sie sich bei den Vorverkaufsstellen oder in der Presse.
Konzertbeginn ist jeweils 19.30 Uhr.

Corona-bedingt können leider nicht alle Konzerte wie geplant stattfinden. Es ist aber gelungen, Ersatztermine zu finden.

Sonnabend, 23. Oktober 2021

in der Maria-und-Martha-Kirche

ensemble FisFüz

Lale – Colours of Eurasia

Annette Maye – Klarinette, Es-Klarinette, Bassklarinette Murat Coskun – Rahmentrommeln, Percussion Andreas Heuser – Oud, Gitarre, Vocal

Mit »Lale – Colours of Eurasia« beweist das preisgekrönte Oriental-Jazz-Trio, welches 2015 erstmalig in Bautzen zu Gast war, dass es noch immer unentdeckte Klangschätze auf der musikalischen Weltkarte zu ent-decken gibt: Die Spuren der Tulpe (türkisch – Lale) nachzeichnend, spüren die drei Musiker den Melodien, Rhythmen und faszinierenden Komponisten unterschiedlicher Zeitepochen nach. Während sich die pulsierenden Rhythmen nomadischer Reitervölker mit orientalisch anmutenden Melodien und westlichen Harmonien verbinden, entblättert sich Lale in all ihrem Facettenreichtum.

Sonnabend, 13. November 2021

im Sorbischen Museum

farbton

Kammermusik für Klavier und Schlagwerk
Werke von Rihards Zalupe, Steffen Wick, Alexej Gerassimez, farbton, George Gershwin u.a.

farbton vereint Instrumente und schafft Klangfarben, wie sie zu sehen und zu hören einzigartig sind. Aus einem klassischen Background heraus entsteht innovative Kammermusik, wenn Klavier, Marimba und Percussion miteinander verschmelzen. Kreativ und impulsiv – Rhythmus, Klang und Emotionen werden in neue Farben getaucht. Originalkompositionen und eigene Arrangements aus Minimal Music, neuer Klassik und Filmmusik bestimmen den Sound, in sich gekehrte Improvisationen und explosive Motive verknüpfen geschmackvoll diese Werke.

Sonnabend, 11. Dezember 2020

in der Maria-und-Martha-Kirche

Jörg Kandl Trio feat. Florian Mayer

„Es weihnachtet“ – Weihnachtslieder für Erwachsene und solche, die es geblieben sind

Florian Mayer – Violine
Jörg Kandl – Klavier
Lars Födisch – Bass
Paul Immel – Drums

Der Dresdener Jazzmusiker Jörg Kandl hat deutsche und internationale Weihnachtslieder neu arrangiert, ihnen Swing, Latin und neue Harmonik eingehaucht und mit dem in Dresden lebenden Ausnahmegeiger Florian Mayer einen kongenialen Interpreten, Improvisator und Entertainer dazugewonnen. Fröhliche Weihnachten! Merry Christmas! Feliz Navidad!