Bautzener Kammerkonzerte 2018

Klang ist nichts anderes als hörbare Liebe.

Martin Schleske

Sonnabend, den 3. März 2018, starten die Bautzener Kammerkonzerte in die aktuelle Saison.
Zu insgesamt sechs Konzerten wird in den Saal des Sorbischen Museums auf der Ortenburg eingeladen. Konzertbeginn ist jeweils 19.30 Uhr.

Sonnabend, den 3. März 2018

QUADRO NUEVO

Flying Carpet – Ein mitreißender Flug über Abend- und Morgenland

Evelyn Huber – Harfe, Salterio
Mulo Francel – Saxophone, Klarinetten, Mandoline
D.D.Lowka – Kontrabass, Percussion
Andreas Hinterseher – Akkordeon, Vibrandoneon, Bandoneon

Die Musik des mehrfach ECHO-gekrönten Ensembles erzeugt einen Auftrieb, der das Publikum mit sich reißt: Der Teppich hebt ab. Getrieben zwischen östlichen und westlichen Winden schwebt er durch schillernde Klanglandschaften. Quer durch das alte Europa, über den wilden Balkan, kaukasische Gebirge und mediterran-glitzernde Inselwelten bis in den Orient. Dazwischen riskante improvisatorische Höhenflüge und elegisch-mystische Passagen. Hier und dort blitzt ein Tango auf, der von abenteuerlichen Tagen im fernen Argentinien erzählt. Der Teppich trägt uns aber auch über die Grenzen von Kulturen und Ideologien.

Sonnabend, den 14. April 2018

Rhythm4

Body Sound made in Austria
You Got Rhythm! – die interaktive Rhythmus-Show

Richard Filz, Michaela Brezovsky, Nick Koch, Lukas Ehrenhöfer

„You got rhythm!“ oder „Yes, you can!“ sind die Antworten auf die brennende Frage in der interaktiven Rhythmus-Show von Rhythm4: Kann ich gleichzeitig mit dem Kopf nicken, mit den Händen einen Body- Percussion-Rhythmus ausführen und dazu singen? Sie werden Rhythmus erleben und den gemeinsamen Groove spüren. Die 4 Rhythmus- und Gesangsartisten liefern weitere Antworten auf nie gestellte Fragen, wie: „Was passiert mit meiner Zunge, während ich mit dem rechten Fuß stampfe?“, „Wie merke ich mir die Zahl 27 am besten?“ oder „Darf ich auf den Oberschenkel meines Sitznachbarn patschen, ohne mich vorher vorzustellen?“ Turbulent und abwechslungsreich ist die Reise um den Rhythmusglobus: Rhythm4 bringen ihre Körper zum Klingen und das Publikum zum Staunen, Lachen und Mitmachen. Groove it!

Sonnabend, den 19. Mai 2018

C2J Classical To Jazz

Olivia Trummer – Piano, Vocals
Jean-Lou Treboux – Vibraphone

Inspiriert von klassischen Klavierwerken von Bach, Mozart und Scarlatti hat Trummer auf geschmackvolle Weise jazzige Arrangements für das Duo kreiert, die dank großzügiger Unterstützung von Bayer Kultur im Oktober 2015 auf einem ersten Duo-Album veröffentlicht werden: „C2J One“. Trummer und Treboux präsentieren ihr spezielles Repertoire mit großer Spielfreude und Natürlichkeit. Herrliche Klänge, die zwischen Klassik und Jazz entstehen.

Sonnabend, den 29. September 2018

Glorvigen Trio

„DIE KUNST DER FUGE“ UND DER TANGO

Per Arne Glorvigen – Bandoneon
Daniela Braun – Violine
Arnulf Ballhorn – Kontrabass

Bach und Tango – geht das? Ja, und wie. Mit Per Arne Glorvigen ist einer der gefragtesten Bandoneonisten wieder einmal in Bautzen Gast. Er ist ein großer Meister des Tangos und glühender Verehrer der Musik Bachs. Mit Daniela Braun und Arnulf Ballhorn hat er kongeniale Partner gefunden und mit ihnen gemeinsam ein Programm entwickelt, welches sprühende, leidenschaftliche Reibung und mehr als 200 Jahre verbindende Harmonie in beeindruckender Art und Weise deutlich werden lässt.

Sonnabend, den 3. November 2018

Amadeus Guitar Duo

Das Amadeus Guitar Duo – 25 Jahre – Faszination Gitarre

Dale Kavanagh und Thomas Kirchhoff – Gitarre

Sie gehören zur internationalen Spitzenklasse der Gitarrenduos, weltweit erhalten sie enthusiastische Kritiken: Die Kanadierin Dale Kavanagh und der Deutsche Thomas Kirchhoff, die seit 1991 das Amadeus Guitar Duo bilden. Das Geheimnis ihres Erfolgs, der mit über 80 Konzerten im Jahr nachhaltig belegt ist, liegt in der absoluten Hingabe der beiden Künstler an ihr Instrument. In der Saison 2016/17 feierten die Musiker ihr 25. Jubiläum. Wir dürfen gespannt auf ihr Jubiläumsprogramm sein, das vom Barock bis in die Moderne reicht und dabei vielgestaltig ihren einzigartigen Gitarrensound präsentiert.

Sonnabend, den 8. Dezember 2018

Klazz Brothers

Swinging Christmas

Bruno Böhmer Camacho – piano
Kilian Forster – bass
Tim Hahn – drums

Auch die Klazz Brothers sind »Stars« der Bautzener Kammerkonzerte. Mehrfach fanden umjubelte Konzerte im sorbischen Museum statt. Sie sind die Meister des „Klazz“, was nicht nur für Wandlung klassischer Werke in Jazz-Versionen steht, sondern auch für die Bereicherung des Jazz mit klassischen Stilelementen. Jazztypische Improvisation wird zum verbindenden Element zwischen den Welten und Zeiten, schließlich verstanden sich auch große Komponisten wie Bach oder Mozart bestens auf das freie Spiel. Nun sind sie auch zur schönsten Zeit des Jahres zu Gast und lassen die berühmtesten Weihnachtslieder in völlig neuem Sound erklingen. So lässig swingend haben Sie Weihnachtslieder noch nie gehört.