Pressemitteilungen der Stadt Bautzen

Gleichstellung im Dreiländereck – Anmeldungen sind noch möglich

|   Stadt Bautzen

In Bautzen findet am 27. und 28. September 2019 eine internationale Konferenz unter der Überschrift „Horizonte erweitern – Gleichstellung im Dreiländereck“ statt.

Gleichberechtigung von Frauen und Männern beginnt vor Ort. Es sollen Denkanstöße gegeben werden, um Fragen zu beantworten, wie: „Warum brauchen wie eine Gleichstellungscharta in unserer Kommune?“, „Welche Widerstände müssen wir beseitigen?“, „Wie können wir uns daran beteiligen?“. Eingeladen sind Interessierte aus Tschechien, Polen und Deutschland, die sich zu einem interkommunalen Dialog über das Politikfeld Gleichstellung finden sollen.

Veranstaltet wird die Konferenz von der Stadt Bautzen, gemeinsam mit der tschechischen Partnerstadt Jablonec nad Nisou sowie dem Landesfrauenrat Sachsen e.V. Die Konferenz beginnt am 27. September 2019 um 16.00 Uhr am Brunnen auf dem Hauptmarkt mit einem Stadtrundgang „Auf den Spuren bedeutender Bautzener Frauen und Männer“. Ab 17.30 Uhr wird im Frauenzentrum der Fraueninitiative Bautzen e.V. ein Begrüßungskaffee sowie ein moderierter Erfahrungsaustausch stattfinden. Ab 20.00 Uhr besteht die Möglichkeit für ein gemeinsames Abendessen im Hotel Goldener Adler.

Die Tagung am Sonnabend, dem 28. September, findet im Gewandhaus Bautzen, Innere Lauenstraße 1, statt. Katharina Wolf von der Europa-Union Deutschland, Landesverband Sachsen e.V., spricht über „Europäische Geschichte, Europäischer Gedanke, Europäische Chancengleichheit“. Ihr folgt die Leiterin des Referats für die Gleichstellung von Frau und Mann in Leipzig, Frau Genka Lapön. Sie spricht über „Frauen und Männer gestalten die Zukunft - Europäische Charta – Erfahrungen aus Leipzig“. Für die anschließende Podiumsdiskussion stehen Konstanze Krehl, Mitglied des Europäischen Parlaments, die Bautzener Stadträtin Katja Gerhardi sowie Mgr. Lenka Tampierová aus Jablonec nad Nisou und Viola Mazurek aus der Region Dolny Slask, Polen, zur Verfügung.

14.00 Uhr startet ein Welt-Café mit offenem Austausch und einer abschließenden Gesprächsrunde. Moderiert wird die Konferenz von der freiberuflichen Journalistin Eva Brackelmann.

Weitere Informationen sowie einen detaillierten Ablaufplan finden Sie unter: www.landesfrauenrat-sachsen.de/frauenkonferenz-2019 . Interessenten und Interessentinnen, die sich gern noch für die Veranstaltung anmelden wollen, finden unter der benannten Adresse ein entsprechendes Formular oder wenden sich per E-Mail an kontakt(at)landesfrauenrat-sachsen.de .

Zurück