Wahlschein online beantragen

Am Sonntag, dem 12. Juni 2022, finden die Landrats- und Oberbürgermeisterwahl statt. Die Wahlbenachrichtigungen werden durch die Stadt Bautzen bis 22. Mai 2022 versandt. Mit diesen Benachrichtigungen können die Unterlagen für die Briefwahl beantragt werden.

Die Beantragung eines Wahlscheins mit Briefzustellung ist möglich bis 9. Juni 2022 16.00 Uhr, bei Selbstabholung beim Einwohnermeldeamt zusätzlich bis 10. Juni 2022 bis 15.45 Uhr.

Wahlscheine können von den in das Wählerverzeichnis eingetragenen Wahlberechtigten bei der Stadtverwaltung Bautzen, Einwohnermeldeamt, Innere Lauenstraße 1, Zimmer EG 08, 02625 Bautzen, mündlich, schriftlich oder elektronisch, jedoch nicht telefonisch, beantragt werden. In dem Antrag sind die Anschrift des Wahlberechtigten sowie sein Geburtsdatum oder die laufende Nummer, unter der er im Wählerverzeichnis geführt wird, anzugeben.

Bitte beantragen Sie rechtzeitig Ihre Briefwahlunterlagen und beachten Sie die Postlaufzeiten.

Zur Online-Beantragung

Das sind die Kandidaten für die OB-Wahl im Juni 2022

Der Gemeindewahlausschuss hat für die Wahl zum Oberbürgermeister am 12. Juni 2022 folgende Wahlvorschläge in der nach § 19 Abs. 5-7 Kommunalwahlordnung (KomWO) festgestellten Reihenfolge zugelassen:

1. Wahlvorschlag:
Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)    
Bewerber: Ahrens, Alexander, Oberbürgermeister,  geb.: 1966, Bautzen                     

2. Wahlvorschlag:
Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)
Bewerber: Vogt, Karsten, Schulleiter, geb.: 1971, Bautzen

3. Wahlvorschlag:
DIE LINKE (DIE LINKE)
Bewerberin: Kubank, Andrea, Diplom-Agraringenieurin, geb.: 1968, Bautzen

4. Wahlvorschlag:
Thronicker
Bewerber: Thronicker, Andreas, selbständig, geb.: 1959, Kubschütz

Der Wahlvorschlag Jens Reime, Rechtsanwalt, wurde nicht zugelassen, da er die erforderliche Anzahl an Unterstützungsunterschriften nicht erreicht hat.

Wahlhelferinnen und Wahlhelfer gesucht

Für die Oberbürgermeisterwahl und die Landratswahl am 12. Juni 2022, und gegebenenfalls am 3. Juli 2022, ist die Stadtverwaltung auch auf die Unterstützung der Einwohner angewiesen. Die Bürgerinnen und Bürger werden um die Mitarbeit in einem der 32 Wahlvorstände in der Stadt Bautzen gebeten. Ehrenamtlich in einem Wahlvorstand arbeiten können alle Wahlberechtigten. 

Die Wahlzeit beginnt 8.00 Uhr und endet 18.00 Uhr. Üblicherweise arbeitet der Wahlvorstand während der Wahlzeit im Zweischichtsystem. Bei der anschließenden Stimmauszählung ist der gesamte Wahlvorstand anwesend. Als Entschädigung wird ein Erfrischungsgeld von 30,00 € gezahlt.

Ihre Bereitschaft zur Mitarbeit können Sie mit Hilfe eines Formblattes erklären. Dieses liegt auch im Bautzener-Bürger-Service im Eingangsbereich des Gewandhauses, Innere Lauenstraße 1, aus.

Fragen beantwortet Ihnen das Amt Innerer Service per Mail unter oder telefonisch unter 03591 534-101.

Alle Wahlergebnisse der Stadt Bautzen, nach Wahlbezirken oder Stadtteilen gegliedert, finden Sie hier
Neu mit Wahllokalfinder: Sie können bei jeder Wahl hinter der Überschrift „Mein Wahllokal“ und mit der Auswahl der Adresse Ihr Wahllokal finden.

Ergebnisse der Listenstimmen in der Stadt Bautzen

Unter wahlen.bautzen.de gelangen Sie zur Präsentation der Wahlergebnisse der Stadtrats- und Ortschaftsratswahlen am 26. Mai 2019.

Ergebnis der Stadtratswahl am 26. Mai 2019

Partei/Wählervereinigung Anzahl Wählerstimmen Anteil in %
CDU 13.537 24,4
DIE LINKE 6.146 11,1
Bürger Bündnis Bautzen e.V. 11.097 20,0
SPD 3.456 6,2
FDP 4.791 8,9
Bündnis 90/Die Grünen 3.641 6,6
AfD 12.859 23,2
Wahlberechtigte 32.034
Wähler 19.612
Wahlbeteiligung 61,2 %
Wählerstimmen insgesamt 55.527

Vergleich Stadtratswahl 2019 mit 2014

Sitzverteilung

Bei den Kommunalwahlen am 7. Juni 2015 erreichte keiner der Kandidaten für das Oberbürgermeisteramt die erforderliche Mehrheit – ein zweiter Wahlgang am 28. Juni wurde notwendig. Im zweiten Wahlgang erreichte Alexander Ahrens (gemeinsamer Wahlvorschlag für das Bürgerbündnis Bautzen (BBBz), DIE LINKE und die Sozialdemokratische Partei Deutschlands SPD) die erforderliche einfache Mehrheit und wird Oberbürgermeister der Stadt Bautzen.