Die vorläufigen Ergebnisse der Europawahl und der Kommunalwahlen können hier abgerufen werden. 

Hinweis zu doppelten Wahlbenachrichtigungen

Die Wahlbenachrichtigungen werden durch einen externen Dienstleister erstellt und versandt. Bei der Erstellung ist bei vielen Adressen, die ein Alphateil in der Hausnummer enthalten, ein Fehler aufgetreten. Der Alphateil fehlte, so dass Wahlbenachrichtigungen nicht zugestellt worden. Um auszuschließen, dass viele Wähler keine Wahlbenachrichtigung haben, wurde sich entschieden, die Wahlbenachrichtigungen noch einmal zu versenden, so dass es zu den Doppelungen gekommen ist.
Für die Wahl am 9. Juni 2024 reicht eine Wahlbenachrichtigung aus. Sobald Briefwahlunterlagen beantragt und versandt wurden, erhält der/die Wahlberechtigte einen Sperrvermerk im Wählerverzeichnis, so dass keine Möglichkeit besteht, noch einmal zu wählen.

Briefwahlunterlagen online beantragen

Am Sonntag, dem 9. Juni 2024, finden die Wahlen zum Europäischen Parlament sowie die Kreistags-, Stadtrats- und Ortschaftsratswahlen statt. Die Wahlbenachrichtigungen werden durch die Stadt Bautzen bis 21. Mai 2024 versandt. Mit diesen Benachrichtigungen können die Unterlagen für die Briefwahl ab 21. Mai 2024 beantragt werden.

Die Beantragung eines Wahlscheins mit Briefzustellung ist möglich bis 6. Juni 2024 bis 16.00 Uhr, bei Selbstabholung beim Einwohnermeldeamt zusätzlich bis 7. Juni 2024 bis 15.45 Uhr.

Wahlscheine können von den in das Wählerverzeichnis eingetragenen Wahlberechtigten bei der Stadtverwaltung Bautzen, Einwohnermeldeamt, Innere Lauenstraße 1, Zimmer EG 11, 02625 Bautzen, mündlich, schriftlich oder elektronisch, jedoch nicht telefonisch, beantragt werden. In dem Antrag sind die Anschrift des Wahlberechtigten sowie sein Geburtsdatum oder die laufende Nummer, unter der er im Wählerverzeichnis geführt wird, anzugeben.

Bitte beantragen Sie rechtzeitig Ihre Briefwahlunterlagen und beachten Sie die Postlaufzeiten.

Zur Online-Beantragung

Wahlhelfer gesucht!

2024 ist ein Superwahljahr. In Bautzen stehen, beginnend mit der Europa- und Kommunalwahl am 9. Juni und der Landtagswahl am 1. September, gleich zwei Wahltermine auf der Agenda. Hierbei benötigt die Stadt Bautzen die Unterstützung von engagierten und zuverlässigen Wahlhelfern, um einen reibungslosen Ablauf der Wahl zu gewährleisten. Die Bürgerinnen und Bürger werden um die Mitarbeit in einem der 33 Wahlvorstände in der Stadt Bautzen gebeten.

Als Wahlhelfer tätig werden darf, wer am Wahltag mindestens 18 Jahre alt ist, Deutscher ist oder Staatsangehöriger eines EU-Mitgliedstaates und seit 3 Monaten in der Stadt Bautzen wohnt.

Der Einsatz erfolgt in den 23 Wahlbezirken der Alt- und Neustadt bzw. auch der Ortsteile und in 10 Briefwahllokalen. Für die Übernahme eines freiwilligen Wahlehrenamtes erhält der Wahlhelfer eine Aufwandsentschädigung. Zu den Aufgaben im Wahllokal gehören z.B. die Prüfung der Wahlberechtigung, die Ausgabe der Stimmzettel und die Auszählung der Stimmen am Ende des Wahltages im jeweiligen Wahlbezirk. Das Wahllokal ist von 8.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Bei der anschließenden Ermittlung der Wahlergebnisse, die insbesondere am 9. Juni bis in die Nachtstunden andauern wird, ist der gesamte Wahlvorstand anwesend.

Wahlhelfer erhalten ein Erfrischungsgeld in Höhe von 30 €.

Wer Interesse an der Tätigkeit als Wahlhelfer hat, wird gebeten, sich mithilfe des ausgefüllten Formblattes „Wahlhelferinnen und Wahlhelfer gesucht!“ per E-Mail unter zu melden. Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter Telefonnummer 03591 534-101 oder unter gern zur Verfügung. Wir freuen uns über Ihre Rückmeldung.

Willkommen auf den Seiten zur Kommunalwahl in der Stadt Bautzen im Jahr 2024. Hier finden Sie alle wichtigen Dokumente und Formulare für eine mögliche Kandidatur als Ortschaftsrat oder Stadtrat.

Stadtratswahl 9. Juni 2024

Wahlvorschlag (PDF zum Download)

Zustimmungserklärung (PDF zum Download)

Niederschrift zur Bewerberaufstellung (PDF zum Download)

Versicherung an Eides statt (PDF zum Download)

Bescheinigung des Wahlrechts (PDF zum Download)

Ortschaftsratswahl 9. Juni 2024

Wahlvorschlag (PDF zum Download)

Zustimmungserklärung (PDF zum Download)

Niederschrift zur Bewerberaufstellung (PDF zum Download)

Versicherung an Eides statt (PDF zum Download)

Bescheinigung des Wahlrechts (PDF zum Download)

 

 

Wahlkalender

WahlJahrDatumTurnus
Europawahl20249. Juni5 Jahre
Kreistagswahl20249. Juni5 Jahre
Stadtratswahl20249. Juni5 Jahre
Ortschaftsratswahl20249. Juni5 Jahre
Landtagswahl20241. September5 Jahre
Bundestagswahl2025Herbst4 Jahre
Landratswahl2027Herbst7 Jahre
Oberbürgermeisterwahl2029Sommer7 Jahre

 

Am 12. Juni 2022 waren die Bautzener Bürgerinnen und Bürger aufgerufen, ihre Stimme zur Wahl eines neuen Oberbürgermeisters abzugeben. 

Das Ergebnis der Oberbürgermeisterwahl sieht wie folgt aus:

Alexander Ahrens (SPD) – 14,3 %
Karsten Vogt (CDU) – 53,9 %
Andrea Kubank (Die Linke) – 12,6 %
Andreas Thronicker – 19,2 %
Die Wahlbeteiligung lag bei 49,3 %.

Gewählt als Oberbürgermeister ist Herr Karsten Vogt (CDU).

Partei/Wählervereinigung Anzahl Wählerstimmen Anteil in %
CDU 13.537 24,4
DIE LINKE 6.146 11,1
Bürger Bündnis Bautzen e.V. 11.097 20,0
SPD 3.456 6,2
FDP 4.791 8,9
Bündnis 90/Die Grünen 3.641 6,6
AfD 12.859 23,2
Wahlberechtigte 32.034
Wähler 19.612
Wahlbeteiligung 61,2 %
Wählerstimmen insgesamt 55.527

Sitzverteilung

Alle Wahlergebnisse der Stadt Bautzen, nach Wahlbezirken oder Stadtteilen gegliedert, finden Sie hier