Pressemitteilungen der Stadt Bautzen

Lokalexpertinnen für Bautzen

|   Presse

Der Leuchtturm-Majak e.V., der Dachverband sächsischer Migrantenorganisationen (DSM), die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Bautzen und das Netzwerk „Frauen.Wahl.LOKAL Oberlausitz“ laden am 16. Mai 2019 zu einer Diskussionsveranstaltung ein, die sich nicht nur an Frauen richtet. Unter dem Motto „Lokalexpertinnen für Bautzen“ beginnt die Veranstaltung 17.30 Uhr in die Räumlichkeiten des Leuchtturm-Majak e.V., Otto-Nagel-Straße 1.

Obwohl Frauen auch in Bautzen die gesellschaftliche Entwicklung gestalten und aktiv an politischen Entscheidungen mitwirken wollen, sind sie im Stadtrat nicht paritätisch vertreten. Um das zu ändern, haben junge Frauen ein Netzwerk gegründet, das sich für einen größeren Frauenanteil in der Kommunalpolitik einsetzt: „Frauen.Wahl.LOKAL Oberlausitz“. Im ersten Teil der Veranstaltung werden die Vertreterinnen des Netzwerkes ihr Projekt vorstellen. Anschließend kann das Publikum einige Kandidatinnen für den Stadtrat Bautzen kennenlernen und während des moderierten Podiumsgespräches mit ihnen ins Gespräch kommen. Ziel des Abends ist es, den Erfahrungsaustausch zwischen Kandidatinnen zu fördern und für eine Kultur des respektvollen Miteinanders über Fraktionsgrenzen hinweg zu werben.

Ablauf:

17.30 Uhr Ankommen
18.00 Uhr Begrüßung
18.05 Uhr Frauen.Wahl.LOKAL Oberlausitz
Netzwerk für mehr Frauen in der Kommunalpolitik stellt sich vor
18.20 Uhr Podiumsgespräch: Warum braucht Kommunalpolitik Frauen?
Lokalexpertinnen mit und ohne Migrationshintergrund im Gespräch mit anschließender Diskussion
19.30 Uhr Netzwerken mit kleinem Imbiss

Eine Kinderbetreuung wird angeboten (um Anmeldung der Kinder wird gebeten).

Andrea Spee-Keller, Gleichstellungs- und Frauenbeauftragte

Zurück