Ehrenbürger der Stadt Bautzen

Seit dem Jahr 2002 nutzt die Stadt Bautzen die Möglichkeit, verdiente Bürgerinnen und Bürger, die sich durch vorbildliches bürgerschaftliches Engagement auszeichnen und sich dem Wohl der Stadt und ihrer Bürger verdient gemacht haben, für ihre Leistungen auszuzeichnen. Einwohner und Institutionen können entsprechende Vorschläge einbringen, die dann vom Stadtrat geprüft und entschieden werden. Die höchste Würdigung für verdienstvolle Bürger ist die Verleihung der Ehrenbürgerschaft. Deren Grundsätze sind in der „Satzung über die Verleihung des Ehrenbürgerrechtes der Stadt Bautzen“ im Jahr 2001 beschlossen worden. Auf dieser Grundlage wurden erstmals im Festjahr 2002 verdienstvolle Persönlichkeiten mit dieser Auszeichnung geehrt.

Liste der Ehrenbürger der Stadt Bautzen

Zur Ehrenbürgerin bzw. zum Ehrenbürger der Stadt Bautzen sind bisher ernannt worden:

Herr Jan Buck (1922–2019)
Zum Ehrenbürger ernannt im Jahr 2007.
Biografie von Jan Buck

Frau Helga Schwarz (1928–2014)
Zur Ehrenbürgerin ernannt im Jahr 2002.
Biografie von Helga Schwarz

Herr Dr. Siegfried Seifert (1936–2013)
Zum Ehrenbürger ernannt im Jahr 2002.
Biografie von Dr. Siegfried Seifert

Herr Herbert Flügel (1908–2007)
Zum Ehrenbürger ernannt im Jahr 2006.
Biografie von Herbert Flügel

Liste der Ehrenbürger der Stadt Bautzen vor 2002

1895: Hermann von Salza und Lichtenau (1829–1915), Freiherr, Kreishauptmann zu Bautzen

1895: Otto von Bismarck, Reichskanzler

Gertrud Bobek (1898–2000), Politikerin (KPD/SED), ehemalige Staatssekretärin und stellvertretende DDR-Ministerin für Volksbildung 1954 bis 1958, Ehrenbürgerschaft erloschen