Bautzen im Jahr 2030+ Wie sieht die ideale Stadt aus?

Die Stadt Bautzen hat sich ein neues Leitbild gegeben. Es steckt Entwicklungsziele für das Zusammenleben und Visionen in Bereichen wie Wirtschaft, Soziales, Bildung, Kultur, Umwelt, Integration und Sicherheit ab. Damit bildet das Leitbild 2030+ eine Grundlage für die Entwicklung der Stadt Bautzen. Es wurde in einem intensiven Beteiligungsprozess erarbeitet, der Bürgerinnen und Bürger aller Interessenslagen zusammenbrachte, um die Wünsche, Ziele, Visionen für Bautzen festzusetzen.

Die Stadt hat sich in den letzten Jahren sehr gut entwickelt: Die Zahl sozialversicherungspflichtig Beschäftigter ist überdurchschnittlich hoch und Bautzener Firmen erwirtschaften einen höheren Umsatz als Unternehmen in Dresden, Leipzig oder Görlitz. Bautzen hat zudem eine der höchsten Einpendler-Quoten in Ostdeutschland. Die Arbeitslosenzahl hat sich seit 2005 halbiert.

Parallel zu dieser positiven wirtschaftlichen Entwicklung sinkt jedoch die Einwohnerzahl von Jahr zu Jahr leicht. Daher wird es Hauptaufgabe der nächsten Jahre sein, diesen Trend umzukehren. Insbesondere die in Bautzen lebenden 18 bis 40-Jährigen müssen verstärkt in der Region gehalten werden.

Schwerpunkte des Leitbildes 2030+ sind:

  • Strukturwandel in der Lausitz
  • Bautzen als Versorgungszentrum der Region
  • Junge Familien als Zielgruppe des Verwaltungshandelns
  • Aktive Gestaltung des Demografischen Wandels
  • Ausbau des Wirtschaftsstandortes Bautzen

Aktuell wird das Integrierte Stadtentwicklungskonzept erarbeitet. Darin werden die zentralen Ziele des Leitbildes mit konkreten Maßnahmen unterlegt.