Unterstützungsmöglichkeiten im Rahmen der Corona-Krise

Sehr geehrte Unternehmerinnen und Unternehmer,

die Corona-Pandemie bedeutet für Sie eine der größten Herausforderungen der letzten Jahre. Wir als Wirtschaftsförderung möchten Sie bestmöglich unterstützen und zeigen Ihnen aktuelle Unterstützungs-, Fördermittel- und Informationsmöglichkeiten auf:

„Bautzen isst solidarisch“

Liebe Bautzenerinnen und Bautzener, liebe Gäste!

Die Coronakrise stellt unsere Gastronomie vor besonders schwerwiegende und langwierige Probleme. Zahlreiche Betriebe müssen um ihre Existenz bangen. Doch wir alle wollen auch nach diesen schwierigen Zeiten in einer bunten, lebendigen Stadt leben, in der wir in unserem Lieblingscafé oder Lieglingsrestaurant schöne Stunden verbringen können.

Während die einen unfreiwillig nicht arbeiten dürfen, gibt es dagegen Menschen, die sich seit Wochen weit über ihre Belastungsgrenze hinaus für unsere Gesellschaft einsetzen (z.B. Pfleger/innen, Ärzte/innen, Krankenschwestern/-pfleger, Verkäufer/innen, ...)

Mit unserer Aktion möchten wir beide Bereiche unterstützend verbinden. Ihre Spende wirkt somit doppelt.

  1. Bitte unterstützen Sie die Bautzener Gastronomiebetriebe, indem Sie auf dieser Plattform für die Kampagne „Bautzen isst solidarisch“ spenden! Von Ihrem Beitrag werden Gutscheine im Wert von je 20 € bei gastronomischen Einrichtungen unserer Stadt gekauft. Dadurch haben die Gastronomen aktuell konkrete Einnahmen. (Sie können als Spender mit 50 % Ihrer gespendeten Summer Ihr persönliches Lieblingsrestaurant/ -cafe, etc. direkt unterstützen, indem Sie es bei Ihrer Spende namentlich benennen. Die anderen 50 % Ihrer Spende gehen in einen Solidartopf für den Gutscheinkauf.)
  2. Gemeinsam mit dem Tourismusverein Bautzen verteilen wir die gekauften Gutscheine als Dankeschön an Corona-Helfer, Menschen in systemrelevanten Berufen, oder als Hilfe an Menschen, die von der Krise besonders hart betroffen sind. Gerne können Sie uns auch unverbindliche Vorschläge unterbreiten, an wen die Gutscheine verteilt werden könnten. Schreiben Sie einfach eine Mail an den Tourismusverein (info(at)tv-bautzen.de).

Hier können Sie Ihre Spende auf betterplace tätigen: www.betterplace.me/bautzen-isst-solidarisch

Sorgen wir zusammen dafür, dass unser Bautzen weiter lebenswert und facettenreich bleibt und auch in Zukunft viele Menschen ein so vielfältiges gastronomisches Angebot genießen können.
Danke für Ihre Unterstützung!

Monika Vetter und Katja Gerhardi (Stadträtinnen)