Baugrundstücke

Für den Traum von den eigenen vier Wänden bieten zusätzlich zu den städtischen Grundstücksangeboten auch private Unternehmen Baugrundstücke in der Stadt Bautzen an.

Baugrundstücke im Ortsteil Bolbritz

Lage: Ortsteil Bolbritz
Kapazität: 2 Grundstücke
(Flurstück 45/10: 660 m²; Flurstück 15/10: 524 m²)
Noch Verfügbar: 2 Grundstücke
Bauträger: frei
Verkauf: kommunal
Stadtkämmerei
Abteilungsleiterin Liegenschaften/Steuern
Bärbel Grajcarek

Zimmer 404
Kesselstraße 1
02625 Bautzen

Telefon +49 3591 534-230
Telefax +49 3591 534-344
baerbel.grajcarek@bautzen.de

Errichtung eines Wohnparks

Die Stadt Bautzen beabsichtigt, aufgrund der großen Nachfrage nach Grundstücken für den Bau von Einfamilienhäusern, im westlichen Stadtgebiet stadteigene Grundstücke zu veräußern.
Das betreffende Areal ist im rechtswirksamen Flächennutzungsplan bereits als Wohnbaufläche ausgewiesen und umfasst 135.140 qm. Eine Bauleitplanung ist erforderlich und kann aus dem FNP entwickelt werden.

Der zukünftige Erwerber der Wohnbaufläche erstellt ein eigenes Konzept, übernimmt die komplette Planung und Erschließung des Wohngebietes und vermarktet die Grundstücke im Anschluss eigenständig. Die öffentlichen Verkehrsflächen und Medien sowie das Regenrückhaltebecken sollen nach fachgerechter Fertigstellung durch die Stadt Bautzen oder die Medienträger übernommen werden.

Das Planungskonzept der Stadt sieht gegenwärtig ca. 150 Einfamilienhäuser mit Grundstücksgrößen zwischen 500 qm und 800 qm vor. Die Planung und Erschließung kann in Bauabschnitten oder komplett erfolgen.
Nach Errichtung der Erschließungsanlagen, der Regenrückhaltebecken, eines Spielplatzes sowie der Umsetzung von Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen ergibt sich auf Grundlage des Konzeptes der Stadt eine bebaubare Fläche von ca. 100.000 qm.

Der Standort wird von zwei Straßenverkehrswegen maßgeblich von Verkehrslärm beeinflusst – im Norden durch die Bundesautobahn BAB 4 und im Süden durch die S 111.

Eine aktuelle schalltechnische Berechnung der Geräuschimmissionen durch den Straßenverkehr ist auf Grundlage der Planungsvorstellungen des Investors  zu erstellen. Schallschutzmaßnahmen für das Gebiet werden erforderlich. Anhaltspunkte für die Immissionsbelastung sind aus der Lärmkartierung für die Stadt Bautzen ersichtlich.

Interessenten für die Errichtung des Wohnparks können bis zum 20. November 2020 ihre Vorstellungen schriftlich bei der Stadt Bautzen unter Stadtverwaltung Bautzen, Kämmerei, Abt. Liegenschaften,  Fleischmarkt 1, 02625 Bautzen, einreichen.

Für Rückfragen stehen im Bauverwaltungsamt Frau Uhlig, Telefon 03591 534-614  bzw. für den Bereich Liegenschaften Frau Grajcarek, Telefon 03591 534-230  zur Verfügung.

Allgemeine Informationen über die Stadt Bautzen finden Sie unter www.bautzen.de.

Weitere Unterlagen werden auf Anforderung gerne bereitgestellt.