JugendIdeenKonferenz

Die JugendIdeenKonferenz vertritt die Interessen der jungen Einwohnerinnen und Einwohner der Stadt Bautzen im demokratischen Diskurs. Auf die Stimme der Jugend zu hören war eines der Wahlkampfversprechen von Oberbürgermeister Alexander Ahrens. Dazu wurde mit Hilfe des soziokulturellen Vereins Steinhaus Bautzen e.V. und dort speziell mit dem Projekt „Engagierte Stadt“ eine erste große Versammlung mit interessierten Jugendlichen einberufen, die erste Bautzener JugendIdeenKonferenz. Daran nahmen neben dem Oberbürgermeister auch Stadträte aller Fraktionen teil. Nach der Methode des „World Café“ wurden dort an acht Thementischen die Ideen und Interessen der Jugendlichen diskutiert, dokumentiert, bewertet und dann vorgetragen. Die Themenvielfalt und das Engagement der Jugendlichen hatten alle Akteure sichtlich beeindruckt.

Daraus entstanden ist eine Basisgruppe JugendIdeenKonferenz, die sich regelmäßig im Steinhaus trifft. Hier sollen die inzwischen bearbeiteten „To Do Listen“ weiter besprochen sowie die neuen Themen aufgenommen werden.