Aufgaben der Bautzener Wirtschaftsförderung

Ihr Unternehmen sucht einen neuen Produktionsstandort? Sie wollen investieren und benötigen Fördermittel? Ihre Firma braucht Hilfe bei Anträgen und Genehmigungen? Sie suchen Kontakt zu anderen Firmen in Ihrer Branche? Das Amt für Wirtschaftsförderung der Stadt Bautzen pflegt den Kontakt zu den bestehenden Bautzener Unternehmen und wirbt um neue Firmen für den Wirtschaftsstandort. Zu den wichtigen Aufgaben zählen auch die Förderung des Tourismus und die Weiterentwicklung des Innenstadthandels.

3 Säulen der Wirtschaftsförderung in der Stadt Bautzen

Wirtschaftsentwicklung / Bestandspflege

  • Ansiedlungsakquise
  • Projekt „Unternehmer denken Zukunft“
  • Projekt „Vereinbarkeit Familie und Beruf“
  • Zukunftsforum Bautzen ab 2017 1x jährlich
  • Lange Nacht der Industrie und des Handwerks ab 2018 1 x jährlich
  • Fachkräfteallianz
  • Studenten besuchen Unternehmen
  • Organisation branchenspezifischer Projekttage (IT)
  • Teilnahme an Fachkräftemessen
  • Gewerbegebiets- und Flächenentwicklung
  • Netzwerkarbeit
  • Unternehmensbesuche
  • Bautzener Unternehmertage
  • Cross-Table-Dinner
  • Breitbandausbau (Landkreis)

Einzelhandel / Innenstadtentwicklung

  • Prozess „Service-Qualität Sachsen“ (Qualitäts-Stadt)
  • Citymanagement
  • Händler denken Zukunft
  • Organisation von Veranstaltungen (u.a. Oster, Herbstmarkt, Romantica)
  • Leerstandsmanagement
  • Netzwerkarbeit z.B. Interessengemeinschaft Innenstadt (IGIS), Innenstadt Bautzen e.V.
  • B-Plan zum Schutz zentraler Versorgungsbereiche
  • Sonntagsöffnungszeiten
  • WLAN in der Innenstadt

Tourismus

  • Erstellung Tourismuskonzeption 2017
  • Auftritte auf Messen (u.a. CMT, ITB, RDA)
  • Touristische Entwicklung z.B. Talsperre, Czorneboh
  • Ausbau Konzeption „Türme“
  • Netzwerkarbeit z.B. Werbe- und Gebietsgemeinschaften
  • Entwicklung Touristisches Leitsystem
  • Beteiligung bei Radwegekonzept