Arbeitsmarkt in Bautzen

Sie wollen in Bautzen investieren? Durch die breitgestaffelte Unternehmens- und Betriebsstruktur stehen qualifizierte Arbeitskräfte in überdurchschnittlich vielen Berufsgruppen zur Verfügung. Namhafte Unternehmen bewerten das Bautzener Arbeitskräftepotential auch bezüglich Engagement und Flexibilität als echten Standortvorteil.

Interessiert? Für konkrete Anfragen erstellt Ihnen das Amt für Wirtschaftsförderung gern ein Verfügbarkeitsexposé.

Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte

Wirtschaftsbereich Anzahl der Personen Anteil in Prozent
Land- und Forstwirtschaft, Fischerei 136 0,5 %
Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe 3.102 11,7 %
Baugewerbe 1.662 6,2 %
Dienstleistungsbereiche 21.657 81,6 %
Handel, Verkehr und Gastgewerbe 4.897 18,4 %
Information und Kommunikation 603 2,3 %
Einbringung von Finanz- und Versicherungsdienstleistungen 578 2,2 %
Grundstücks- und Wohnungswesen 179 0,7 %
Erbringung von freiberuflichen, wissenschaftlichen, technischen und sonstigen wirtschaftlichen Dienstleistungen 6.110 23,0 %
Öffentliche Verwaltung, Bildungs-, Gesundheits- und Sozialwesen 8.092 30,5 %
Kunst, Unterhaltung und sonstige Dienstleistungen 1.198 4,5 %
     
Insgesamt 26.556 100,0 %
darunter Einpendler 18.473 69,6 %
(Stand: 30.6.2016)