Unterwegs mit Audioguide oder Stadtführer

Auch im Winter hat ein Rundgang durch den 1000-jährigen Altstadtkern mit den markanten Türmen als ständige Begleiter, der mittelalterlichen Stadtmauer und den Sehenswürdigkeiten an jeder Ecke seine eigenen Reize. Mit einer der öffentlichen Stadtführungen (November bis März, samstags 12.00 Uhr ab Tourist-Information Hauptmarkt 1) oder ausgestattet mit einem Audio Guide aus der Tourist-Information bekommen Sie neben den wundervollen Stadtansichten auch viel Wissenswertes über die Stadt und ihre wechselvolle Geschichte vermittelt.

Stadtführung 1.000 Schritte durch 1.000 Jahre

Ein erweiterter Spaziergang treppab in das Spreetal und hinüber zum Protschenberg bietet unendlich viele reizvolle Blicke auf die Altstadt mit der Ortenburg und ihren einstigen Festungsanlagen.

Der Bautzener Geschichtspfad entführt noch etwas ausführlicher Sie in die Geschichte der über 1000jährigen Stadt. Entlang malerischer Gassen und imposanter mittelalterlicher Wehranlagen können Sie anhand von 57 Stationen eine Reise in vergangene Zeiten unternehmen. Tafeln an den Gebäuden und Plätzen informieren über wichtige historische Hintergründe.

Bautzener Geschichtspfad

Gemütlich Einkehren in die Bautzener Cafés und Restaurants mit hausgemachtem Kuchen, Gerichten aus der Oberlausitzer oder sorbischen Küche sowie allerlei Gaumenfreuden mit Bautzener Senf gehört nach dem gehörigen Frischluftkick unbedingt dazu.