Pressemitteilungen der Stadt Bautzen

Arbeiten an der Fernwärmetrasse werden fortgesetzt

|   Stadt Bautzen

Aufgrund des Bautzener Frühlings wurde die Erschließung der Fernwärmetrasse in der Altstadt zuletzt unterbrochen. Am Dienstag, dem 11. Juni, werden die Arbeiten wieder aufgenommen. Dazu werden die Fahrbahnen auf der Großen Brüdergasse und der Mönchsgasse nacheinander voll gesperrt. Die Arbeiten sollen Ende August abgeschlossen sein. Unbedingt zu beachten ist der Brand- und Katastrophenschutz. Aus Sicherheitsgründen müssen in der Mönchsgasse, der Hohengasse und der Großen Brüdergasse Rettungskorridore für die Feuerwehr eingerichtet werden. Diese Korridore werden als Halteverbotbereiche mit dem Zusatz „Feuerzufahrt“ ausgeschildert.

Um die Innenstadt während der aktuellen Baumaßnahmen (Pressemitteilung vom 23. Mai) zu entlasten, soll Durchgangsverkehr vermieden werden. Deshalb gilt für den Zeitraum der Arbeiten in der Altstadt die „Anlieger-frei“-Regelung, die auch bei Stadtfesten zum Einsatz kommt. Das heißt: Wer das Stadtzentrum aus einem bestimmten Grund aufsucht, kann in die Altstadt fahren. Wer die engen Straßen lediglich passieren möchte, muss auf andere Wege ausweichen.

Zurück

Rathaus in Bautzen aus Richtung Innerer Lauenstraße
Rathaus in Bautzen aus Richtung Innerer Lauenstraße