Sportstättenbilanz

Die Förderung von Sport und Bewegung erhält durch die damit verbundenen vielfältigen Bildungs- und Erlebnismöglichkeiten sowie gesundheitlichen und sozialen Wirkungen eine wichtige Funktion für die Bevölkerung in einer Kommune. Bedarfsgerechte Sport- und Bewegungsräume spielen dabei eine zentrale Rolle. Sie sind ein wichtiger „weicher Standortfaktor“ und eine wesentliche infrastrukturelle Voraussetzung für eine ausgewogene und nachhaltige Kommunalentwicklung.

Mit der nebenstehenden Berechnung der Sportanlagenbedarfe wird für die Bevölkerung der Stadt Bautzen mittel- bis langfristig die Grundlage für eine bedarfsgerechte Versorgung mit Sportanlagen, sowohl für den Schulsport und den organisierten Vereinssport, als auch für den unorganisierten Breitensport geschaffen.

Die berechneten Sportanlagenbedarfe für das Jahr 2018 und als Prognose für das Jahr 2025 und das Jahr 2030, wurden am 27. März 2019 durch den Stadtrat bestätigt.