Projekte

als begleitende Maßnahme des Gesamtprozesses durch die Stadtverwaltung – inhaltliche Begleitung und Beratung der Projektträger bei Antragstellung und Abrechnungsmodalitäten und Koordination des Gesamtprozesses.

Das Quartiersmanagement ist eine weitere begleitende Maßnahme. Ausführlichere Informationen finden Sie hier:

www.bautzen.de/leben-in-bautzen/qm-gesundbrunnen/

Ziel des Projektes ist, dass anerkannte Asylbewerber/innen, Geflüchtete, benachteiligte Migrant/innen und deren Kinder durch Beratung, Begleitung und Unterstützung zu selbständigem Handeln in allen Bereichen des täglichen Lebens befähigt werden. Dieses Ziel soll auf der Grundlage von Migrationsberatung, offenen (Komm-und Geh-Struktur) und geschlossenen (z.B. Kurse, Workshops) Gruppenangeboten und Förderung ehrenamtlicher Patenschaften erreicht werden.

Die Angebote beinhalten u. a. Beratung, Frauentreff, Männertreff, Nachhilfe für Kinder und Jugendliche, interkulturelle Feste, Kurse zu verschiedensten Themen: Frauen in den unterschiedlichen Kulturen, Alltagsleben in Deutschland (Vertragsrecht, Finanzen und Wohnung, Kita und Schule)

www.caritas-dicvdresden.de/caritas-oberlausitz/

Das Projekt „Kompetenzen durch Sport“ richtet sich insbesondere an Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. Es zielt unter anderem auf eine Erhaltung und Verbesserung einer allgemeinen körperlichen, psychischen und sozialen Leistungsfähigkeit ab. Weitere Ziele sind die Vermeidung von Krankheiten im Kindes- und Jugendalter, die Entwicklung einer individuellen Gestaltungsfähigkeit von Gesundheit und eine Stärkung des Selbstwertgefühls und die Fähigkeit zur Selbstorganisation. Der Spaß an der Bewegung soll dabei natürlich auch nicht zu kurz kommen.

https://www.sportbund-bautzen.de/

 

Das Projekt richtet sich an Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. Ziele sind u.a. die Förderung von Grundkompetenzen (wie z. B. Kreativität, Motivation, Arbeiten im Team), auch um die Teilnehmer letztlich auf eine berufliche Qualifizierung und den Arbeitsmarkt vorzubereiten. Ansonsten sollen die Teilnehmer die Richtung des Projektes mitgestalten. Aktuell ist ein mehrtägiger Workshop zur Vermittlung von Grundkenntnissen im Umgang mit Video- und Fototechnik geplant. Insgesamt soll so eine stärkere Identifikation der Teilnehmer mit dem eigenen Lebens- und Wohnumfeld und die Ermittlung von Sichtweisen der Bewohner auf den Stadtteil Gesundbrunnen erreicht werden.

https://www.leuchtturm-majak.de/

 

  • Bewohnerselbstorganisation

Erreicht werden soll eine Integration der Zielgruppen über Erfahrungen der Selbstwirksamkeit im Alltag. Durch Aufgreifen und Bezugnahme auf individuelle Lebenslagen soll Motivation für eigenes Handeln gestärkt werden. In einem demokratisch anspruchsvollen Prozess soll im Verlauf des Projekts eine selbsttragende Stadtteilorganisation im Gesundbrunnen entstehen, in der sich Stadtteilakteure und BewohnerInnen über gemeinsame Interessen hinsichtlich der Stadtteilentwicklung verständigen und in entsprechende Entwicklungsprozesse einbringen.

www.steinhaus-bautzen.de

  • Lebenslanges Lernen

Ziele des Projektes sind die Vermittlung von Erziehungs-, und Kommunikationskompetenzen für Eltern und Kinder, die Stärkung sozialer Kompetenzen und dadurch die Sensibilisierung zwischen verschiedenen Kulturen und Nationalitäten zu erreichen.

Die Maßnahme richtet sich grundsätzlich an alle Menschen aus dem Stadtteil Gesundbrunnen, vor allem an benachteiligte Familien mit Kinder und Jugendlichen, Alleinerziehende, Migrantenfamilien sowie alle Interessierten.

Es soll ein besserer Austausch und die Kommunikation zwischen Menschen mit und ohne Migrationshintergrund durch Interaktion und gemeinsame Aktivitäten erreicht werden und somit eine Förderung der Toleranz und Demokratiewerte.
www.leuchtturm-majak.de