Pressemitteilungen der Stadt Bautzen

Tag des offenen Denkmals findet auch in Bautzen nicht statt

|   Stadt Bautzen

Lange haben die Organisatoren um Baubürgermeisterin Juliane Naumann an der Ausgestaltung der Veranstaltung festgehalten. Doch nun ist klar: Der Tag des offenen Denkmals, der am 13. September stattfinden sollte, muss abgesagt werden.

Seitens der Deutschen Stiftung Denkmalschutz wurde bundesweit allen Veranstaltern bereits im Frühjahr empfohlen, den Tag des offenen Denkmals 2020 nicht im herkömmlichen Format durchzuführen. Aufgrund der Coronavirus-Pandemie gilt nun deutschlandweit ein Verbot von Großveranstaltungen bis Ende Oktober. Für Sachsen ist bisher keine alternative Regelung bekannt.

„Aus diesen Gründen haben wir die schwierige Entscheidung getroffen, dass es in diesem Jahr keinen offiziellen Tag des offenen Denkmals durch die Stadt Bautzen geben wird. Damit soll die Sicherheit aller Organisatoren und Teilnehmer gewahrt werden“, begründet Baubürgermeisterin Juliane Naumann die Absage und fügt mit Blick ins nächste Jahr an: „Wir sind zuversichtlich, dass wir im kommenden Frühjahr alle Vorbereitungen für den Tag des offenen Denkmals 2021 aufnehmen können.“

Back