Stadterneuerung
Sanierung der Alt- und Innenstadt – Eine Erfolgsgeschichte

Am 26.09.1990 wurden durch den Stadtrat die erste Erhaltungssatzung „Innenstadt“ und die „Vorbereitenden Untersuchungen“ für ein Sanierungsgebiet beschlossen.

Bereits unter DDR- spezifischen Rahmenbedingungen wurden Konzeptionen für die Sanierung der Altstadt entwickelt. 1989/90 wurde mit der stadttechnischen Erschließung in der westlichen Altstadt begonnen.

Zu diesem Zeitpunkt wiesen 86% der Hauptgebäude erhebliche bis schwere Schäden auf, ca. 80% der Wohnungen hatten erhebliche bis schwere Bau- und Ausstattungsmängel. Aus diesem Grund war auch ein Leerstand in den Hauptgebäuden von ca. 32% und ungenutzte Wohnungen von ca. 44% zu verzeichnen.

Die Schwerpunkte der Sanierung lagen in der Wiederherstellung und dauerhaften Sicherung als Wohnungsstandort mit der Spezifik der durch das Stadtzentrum zwingenden Nutzungsmischungen, die Erhaltung und wesentliche Entwicklung der Zentrumsfunktion mit den Schwerpunkten Handel, Kultur, Verwaltung, Gastronomie mit vielfältigen und attraktiven Einrichtungen und die Bewahrung und Nutzung des einzigartigen baulich- räumlichen Potentials der Altstadt als Lebens- und Erlebnisbereich der Bürgerinnen und Bürger und allen Gästen.

Mit der Aufnahme in verschiedene Bundes- und Landesprogramme der Städtebauförderung standen neue finanzielle Möglichkeiten zur Verfügung, um viele Gebäude zu sichern, zu sanieren und somit den Erhalt der städtebaulichen Strukturen zu gewährleisten und zu fördern.

Insgesamt wurden allein im Sanierungssatzungsgebiet ca. 260 Gebäude saniert und ca. 50 Gebäude neu errichtet.

Ein großer Dank geht auch aus diesem Grund an die zahlreichen Eigentümer der Gebäude in der Alt- und Innenstadt, die durch die Investitionen einen wesentlichen Teil dazu beigetragen haben, dass die Ziele zur Erhaltung und Entwicklung so erfolgreich umgesetzt wurden.

Im Folgenden finden Sie nähere Informationen und eine Auswahl an sanierten Objekten. Ebenfalls haben wir die einzelnen Publikationen, die nähere Erläuterungen geben und Entwicklungsstände aufzeigen, aufgelistet.

Publikationen zur Stadterneuerung

  • Bautzen Baut Nr. 1–10
    Sanierungszeitung der Stadt Bautzen vom 18.01.1996 – 08.12.2006
    Infos über das Baugeschehen im Sanierungsgebiet „Altstadt“
    Herausgeber: Stadtverwaltung Bautzen
  • Sanierung der Altstadt Bautzen
    Broschüre: Fördervorhaben der Europäischen Union zur Revitalisierung der Altstadt Bautzen 1993/94
    Herausgeber: Stadtverwaltung Bautzen
  • Stadterneuerung in Bautzen
    Broschüre: Überblick zur Stadtsanierung von 1990–2007
    Herausgeber: Stadtverwaltung Bautzen
  • 20 Jahre Stadtsanierung Bautzen
    Schriftreihe des Archivverbundes Nr. 2 1992–2012
    Herausgeber: Archivverbund Bautzen

Die Publikationen sind in der Stadtbibliothek einsehbar.