Entwicklungen

Bautzen hat sich seit 2005 gut entwickelt, das zeigen die Statistiken, die fast vollständig sanierte Altstadt und die vielen Kitas und Schulen. Doch auch der demografische Wandel als zentrales Problem hat uns nach wie vor im Griff. Diesem zu begegnen in der stärksten Wirtschaftsregion in Ostsachsen ist und bleibt zentrale Aufgabe.

Bautzen 2017:

  • sinkende Einwohnerzahlen
  • steigende Geburtenrate
  • steigende sozialversicherungspflichtige Beschäftigte
  • ausgeglichene Zuzüge – Fortzüge
  • höherer Umsatz je Unternehmen als Dresden, Görlitz, Leipzig
  • mehr sozialversicherungspflichtig Beschäftigte am Arbeitsort auf 1000 Einwohner als Dresden, Görlitz, Leipzig,
  • eine der höchsten Einpendler-Quoten in Ostdeutschland
  • demografischer Wandel: höherer Anteil älterer Bevölkerung
  • Halbierung der Arbeitslosenzahlen seit 2005
    • Vollbeschäftigung bei ALG I Bezieher