Aktuelles

Coronavirus: Neue Regelungen für Trauerfeiern und Wochenmarkt

  Stadt Bautzen

In ihrer heutigen Zusammenkunft stimmten sich die Mitglieder des Krisenstabes im Bautzener Rathaus darüber ab, wie die Ausbreitungsgeschwindigkeit des Coronavirus/COVID-19 weiter begrenzt werden kann. Darüber hinaus wurden von der Stadt und ihren Tochtergesellschaften weitere Festlegungen für den Umgang mit der aktuellen Situation getroffen.

Auch Trauerfeiern erfordern Umsichtigkeit

Die aktuellen Vorsichtsmaßnahmen wirken sich auf alle Bereiche des öffentlichen Lebens aus. Auch besonders sensible Themen müssen beachtet werden. Für Trauerfeiern auf den städtischen Friedhöfen haben die Stadtverwaltung und die Beteiligungs- und Betriebsgesellschaft Bautzen mbH (BBB), die die Friedhöfe verwaltet, Verhaltensregeln definiert. Ab sofort gilt bis auf Weiteres: Der Kreis der Personen, die an einer Bestattung teilnehmen, ist möglichst klein zu halten. Um das Ansteckungsrisiko für die Trauerenden – aber auch für die Mitarbeitenden der Bestattungsinstitute – möglichst gering zu halten, sollte zudem ein Abstand von 1,5 m zwischen den Gästen gewahrt werden. Trotz der schwierigen Situation, in der sich die Trauernden befinden, wird an ihre Umsichtigkeit appelliert. Personen, die unter den aktuellen Bedingungen besonders gefährdet sind, sollten es vermeiden, an Beisetzungen teilzunehmen.  

Aufgrund der aktuellen Empfehlungen des Gesundheitsamtes passt die BBB die Öffnungszeiten des Friedhofswesens an. Die Mitarbeitenden stehen bis auf Weiteres ausschließlich in den Vormittagsstunden für Beratungen zur Verfügung, wochentags von 9.00 bis 12.00 Uhr (außer mittwochs). In dringenden Fällen ist das Friedhofswesen per E-Mail erreichbar: info(at)bb-bautzen.de

Grünmarkt statt Mischwarenmarkt

Wochenmärkte dienen der Versorgung der Bevölkerung. Deshalb bieten auf dem Hauptmarkt (dienstags, sonnabends) und auf dem Kornmarkt (donnerstags) Händler aus der Region weiterhin frische Waren an. Bis auf Weiteres wird der Wochenmarkt donnerstags allerdings nur als Grünmarkt durchgeführt. Die anderen Sortimente (Bekleidung, Haushaltswaren etc.) werden nicht mehr angeboten. Hintergrund für diese Entscheidung ist die Allgemeinverfügung des Sächsischen Staatsministerium für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt vom 18. März 2020.

Angebot für Gewerbemieter

Die ungewisse Lage stellt Gewerbetreibende vor enorme wirtschaftliche Herausforderungen. Um zu verhindern, dass Existenzen gefährdet werden oder zusammenbrechen, kommt die Bautzener Wohnungsbaugesellschaft mbH (BWB) ihren Gewerbemietern entgegen, die einen Antrag auf Stundung stellen. „Wir kümmern uns um jeden Gewebemieter individuell und lassen grundsätzlich niemanden im Stich“, verspricht Kirsten Schönherr, Geschäftsführerin der BWB. „Allerdings sollten die Händler sich auch um die angebotenen staatlichen Hilfen bemühen. Wir werden dies auch prüfen, wenn es später ggf. um weiterführende Unterstützung und Hilfen gehen sollte. Ziel muss sein, das Geschäft und die Arbeitsplätze zu erhalten!“

Veränderte Öffnungszeiten der Tourist-Information

Aufgrund aktueller Empfehlungen ist die Tourist-Information Bautzen-Budyšin ab sofort nur wochentags von 10.00 bis 17.00 Uhr geöffnet. Am Wochenende bleibt die Tourist-Information bis auf Weiteres geschlossen.

Wie geht es weiter?

Die Lage muss täglich neu betrachtet und beurteilt werden. Bürgerinnen und Bürger sind aufgefordert, sich über aktuelle Entwicklungen auf den offiziellen Kanälen der Ministerien und Institute selbstständig zu informieren. Über die Situation im Landkreis Bautzen informiert das Gesundheitsamt des Landratsamtes Bautzen.

Bürgertelefon Gesundheitsamt des Landkreises Bautzen: 03591 5251-12121.
Das Gesundheitsamt des Landkreis Bautzen informiert: https://www.landkreis-bautzen.de/coronavirus.php

Zurück