Logo der Stadt Bautzen
Prozession der Osterreiter

31 Reichenturm

Blick auf den ReichenturmBeim Ausbau der inneren Stadtbefestigung im 14. / 15. Jahrhundert entstand 1490 / 92 der untere Teil des Turmes. Nach Zerstörungen durch Brände 1620, 1639, 1686 und 1709 erhielt der Turm 1715 / 18 einen steinernen Barockaufsatz nach einem Entwurf von Johann Christoph Naumann. 1747 wurde die erste Neigungserscheinung des Turmes festgestellt. 1837 kam es zum Abbruch des Reichentores mit den vier hintereinander liegenden gotischen Torbögen und dem Mauerrondell, wobei der innere Bogen am Turm als Rundbogen erhalten blieb. Dabei wurde das 1593 geschaffene Denkmal König Rudolfs II., ursprünglich über dem äußeren Torbogen platziert, an die Ostseite des Turmfußes versetzt. 1968 wurde auch der letzte Torbogen abgebrochen. 1953 / 54 erfuhr der 3200 Tonnen schwere Turm eine Fundamentbefestigung, da er nur 80 cm tief begründet war und der Neigung von 1,41 m Einhalt geboten werden musste. 1991/93 erfolgte eine umfassende Restaurierung.

Startseite | Sitemap Impressum | Textversion Seitenanfang

Blick auf das Rathaus und die Tourist-Information, Foto  Peter Wilhelm