Logo der Stadt Bautzen
Prozession der Osterreiter

24 Nicolaiturm

NicolaiturmAls Teil der Stadtbefestigung wurde der Turm vor 1522 errichtet. 1522 wurde das hölzerne Oberteil durch einen steinernen Rundturm ersetzt. 1614 brannte der Turm durch Blitzschlag ab und wurde 1678 wiederaufgebaut. 1775 erhielt das Dach seine heutige Kegelform. Seit 2011 befindet sich im Nicolaiturm die ständige Ausstellung »Die via regia im Bautzener Land«.
Der Schlussstein des stadtseitigen Torbogens der Nicolaipforte soll den Kopf des Stadtschreibers Peter Preischwitz darstellen, der 1429 vermutlich versuchte, die Stadt an die Hussiten zu verraten – wahrscheinlich ist es aber die Darstellung des Heiligen Nikolaus. Am oberen runden stadtseitigen Teil der Wehranlage des Nicolaiturmes befindet sich ein mittelalterliches Stadtwappen aus Sandstein. Die Nicolaipforte ist heute noch der einzige in ursprünglicher Form erhaltene Stadtzugang.

Startseite | Sitemap Impressum | Textversion Seitenanfang

Blick auf das Rathaus und die Tourist-Information, Foto  Peter Wilhelm