Logo der Stadt Bautzen
Prozession der Osterreiter

8a Monse-Verlagshaus

Monse-VerlagshausIn diesem Haus wurde 1552 vom Leipziger Buchdrucker Nikolaus Wohlrab die erste Bautzener Druckerei errichtet. 1574 erschien das erste in sorbischer Sprache gedruckte Buch, ein Katechismus mit Kirchenliedern. Nach 1600 wurde die Buchdruckerei von verschiedenen Druckern weitergeführt, bis sie dann 1786 in den Betrieb von Monse überging.
Bautzens Bedeutung im Druckereigewerbe belegen auch mehr als 70 Druckschriften »in Verlegung Friedrich Arnsts« (1642 bis 1709) zwischen 1668 und 1692. In dem Gebäude mit dem schönen Mittelrisalit und dem reichen Kartuschenschmuck befand sich von 1948 bis 1960 die Verwaltung des Sorbischen Volkstheaters und ab 1961 die Abteilung für pädagogische Literatur des Domowina Verlages.

Startseite | Sitemap Impressum | Textversion Seitenanfang

Blick auf das Rathaus und die Tourist-Information, Foto  Peter Wilhelm