Logo der Stadt Bautzen
Prozession der Osterreiter

6 Hauptmarkt

Blick über den HauptmarktDer Platz vor dem Rathaus entstand um 1200 und diente im Mittelalter als Richtstätte. Ein mit einfachem Kreuz gekennzeichneter Pflasterstein verweist auf den ehemaligen Standort des Galgens. Der 1405 ausgebrochene Handwerkeraufstand endete 1408 mit der Hinrichtung von 13 der 100 zum Tode verurteilten Aufständischen auf Befehl König Wenzels IV.
Auf die Hinrichtungsstätte deutet ein Pflasterstein mit eingemeißeltem Malteserkreuz im den Platz teilenden Pflasterweg hin. Der Marktbrunnen wurde 1572 / 75 von Wenzel Röhrscheidt d. Ä. erbaut, 1855 abgebrochen und 1985 wiederaufgebaut. Die Kopie des »Ritter Dutschmann« der schlesisch-sächsischen Bildhauerfamilie Walther bekrönt den Brunnen. Die Pflastermarkierung auf der Nord-Ost-Seite erinnert an die 1893 abgebrochene Stadtwache.
Seit 1990 werden auf dem Platz die Wochenmärkte durchgeführt.

Startseite | Sitemap Impressum | Textversion Seitenanfang

Blick auf das Rathaus und die Tourist-Information, Foto  Peter Wilhelm