Logo der Stadt Bautzen
Prozession der Osterreiter

Die via regia

Die Stadt Bautzen ist eine der ältesten Siedlungen in der Oberlausitz. Aufgrund ihrer strategisch günstigen Lage auf den steilen Hängen eines Stromknies, das die Spree hier in scharfer Wendung nach Osten bildet, siedelten sich hier im 7. Jahrhundert die Milzener, die Vorfahren der Sorben, an. Im 10. Jahrhundert wurde die Stammesfeste der Milzener durch deutsche Herrscher erobert. Der Überlieferung nach hat Kaiser Otto I. (936 – 973) auf dem steilen rechten Spreeufer eine Burg erbaut. Die frühe Landesburg entwickelte schnell frühstädtische Merkmale und wurde das wirtschaftliche und politische Zentrum der Oberlausitz. Begünstigt wurde die schnelle Entwicklung von Bautzen zur Stadt durch ihre Lage an der via regia, die auch als Hohe Straße bekannt ist. Sie brachte großen Reichtum, der sich in der wirtschaftlichen, kulturellen und architektonischen Entwicklung der Stadt widerspiegelte.

 

Links:

  1. VIA REGIA Begegnungsraum - Landesverband Sachsen e. V.
  2. VIA REGIA Kulturstraße des Europarates - Europäisches Kultur- und Informationszentrum in Thüringen
  3. VIA REGIA - Kulturschätze der Oberlausitz erleben

Die Ausstellung "Die via regia im Bautzener Land"

NicolaiturumIn den sechs Geschossen des Nicolaiturmes wird in die Geschichte der via regia im Bautzener Land eingeführt. Von ihrer frühen Entwicklung geht es über die Nutzung der Straße hin zur Beschreibung des Verlaufs im Bautzener Land und in Bautzen sowie ihrer Infrastruktur. Außerdem wird die hoheitliche Zuständigkeit erläutert, auf Regeln des Straßengebrauchs und der Entrichtung von Zöllen und Arbeitsleitungen eingegangen. Schließlich behandelt die Ausstellung die Geschichte des Nicolaiturmes und seine Beziehung zur via regia und zur Stadtbefestigung.


Mit der Errichtung der Ausstellung im Nicolaiturm erhält der 1998 vollständig sanierte Turm eine ganz individuelle museale Nutzung und eine singuläre Stellung darüber hinaus: es ist das erste Museum zur Geschichte der via regia in Sachsen.

Bautzener sowie Gäste der Stadt können die Ausstellung im Rahmen eines geführten Rundganges erleben, der auf Vorbestellung erhältlich ist.

Hinweis:
Bei weniger als 8 Teilnehmern kann die Führung zum Mindestteilnehmerpreis von 24 € auf Anfrage durchgeführt werden. Die Gebühr pro Kopf erhöht sich entsprechend der Teilnehmerzahl.) Die Gruppenführungen sind auf max. 20 Personen beschränkt.

 

Startseite | Sitemap Impressum | Textversion Seitenanfang

NEU: Gruppenangebot Führung „Die via regia im Bautzener Land“