Museum Bautzen

Der Maler und Zeichner August Heino – Landschaften und Porträts

100. Todestag des Malers August Heino – Kabinettausstellung im Museum Bautzen

3. Juni – 20. August 2017

Die Ausstellung

Anlässlich des 100. Todestages des Bautzener Malers August Heino am 14. Juni 2017 zeigt das Museum Bautzen vom 3. Juni bis 20. August 2017 eine Ausstellung mit dem Titel: „Der Maler und Zeichner August Heino – Landschaften und Porträts.“ Die Ausstellung wird am Sonnabend, 3. Juni 2017, 15.00 Uhr eröffnet.

Der in Bautzen 1847 geborene August Heino machte früh durch sein zeichnerisches Talent auf sich aufmerksam. In Dresden nahm er 1865 ein Studium an der Königlich-Sächsischen Akademie der bildenden Künste auf. 1868 trat er in das Atelier für Landschaftsmalerei von Ludwig Richter ein, dessen spätromantische Kunstauffassung ihn deutlich prägte. 1875 ließ sich Heino in seiner Vaterstadt als Maler und Zeichner nieder. Er unternahm zahlreiche Studienreisen durch die Lausitz und Böhmen, aber auch nach Italien, Frankreich und Spanien.

August Heino  Voralpenberge in der Abendsonne. 1882. Öl auf Leinwand. Museum Bautzen

Bautzener Stadtansichten, Landschaften der Oberlausitz und Böhmens wählte August Heino ebenso als Motive wie Szenen aus Märchen und mythologische Themen. Auch porträtierte er seine Mitmenschen und befasste sich mit dem lokalen und regionalen Brauchtum. Ein klarer Bildaufbau, sorgfältige Ausführung selbst kleinster Details und leuchtende Farbigkeit sind insbesondere auch bei diesen volkskundlichen Motiven unübersehbar.

August Heino, dessen Wirkungskreis zeitlebens weitgehend auf Bautzen und das Umland der Stadt beschränkt war, zählt heute zu den regional bedeutsamen Vertretern der Oberlausitzer Landschafts- und Genremalerei des ausgehenden 19. Jahrhunderts.

August Heino  Kuhherde in Landschaft. Um 1890-1900. Federzeichnung. Museum BautzenDie Ausstellung im Museum Bautzen präsentiert ca. 50 Arbeiten auf Papier und Ölstudien mit Oberlausitzer Landschaften, Bautzener Stadtansichten, Porträts und Märchenillustrationen. Im biografischen Teil der Ausstellung gewähren persönliche Dokumente Einblicke in das Leben und die künstlerische Entwicklung von August Heino.

 

 

Eröffnung Sonnabend, 3. Juni 2017, 15 Uhr
Begrüßung Dr. Jürgen Vollbrecht, Museumsleiter
Grußworte Alexander Ahrens, Oberbürgermeister der Stadt Bautzen
Matthias Koksch, Vorsitzender des Numismatischen Vereins zu Bautzen e.V.
(mit Schenkung einer Medaille)
Einführung Ophelia Rehor, Museum Bautzen
Musik Liana Bertok (Piano), Bautzen
Ort Museum Bautzen | Muzej Budyšin
Kornmarkt 1, 02625 Bautzen

Startseite | Sitemap Impressum | Textversion Seitenanfang