Hauptmarkt 7

Geschichte

Eine der schönsten Barockfassaden Bautzens zeigt dieses Haus. Nach 1730 entstand sie mit dem erkerartigen Mittelteil, bekrönt durch die reich gestaltete Dachzone. Der Anker in der Kartusche über dem mittleren Fenster ist ein Sinnbild für die christliche Hoffnung und das Gottvertrauen des Bauherrn. Die Buchstaben um den Schaft des Ankers E.C.G. sind ein Hinweis auf den Sohn und späteren Eigentümer, den Kaufmann Christoph Ehrenfried Günther.

Und heute finden Sie hier:
Wochenkurier

Autor: Stadtverwaltung Bautzen, André Wucht

Quelle: Oskar Kaubisch – Hauptmarkt 5 und 7 – Barocke Bürgerhäuser. 1960–61. Um 1953. Museum Bautzen