Logo der Stadt Bautzen
Das Rathaus vom Turm des Domes gesehen

Aktuelle Nachrichten zum Thema Asyl und Toleranz in Bautzen

Einladung zum ersten Regionaltreffen von Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage

Ziel des Treffens ist es in erster Linie, engagierte und interessierte Personen zusammenzubringen, Informationen zu geben, einen Austausch und die Vernetzung untereinander zu befördern und zu ausgewählten Themen im Bereich Diskriminierung und Demokratie fortzubilden. Das Treffen findet am Donnerstag, dem 26. Mai 2016, in der Zeit 11 bis 16 Uhr im Steinhaus Bautzen, Steinstraße 37, statt.
Ausführliche Informationen finden Sie im Flyer (PDF-Dokument)

Bautzener Gespräche zu Asyl und Islam werden fortgesetzt

Die Reihe „Bautzener Gespräche“ wird auch 2016 fortgesetzt. Das im Herbst 2015 von Bautzener Bürgern ins Leben gerufene Gesprächsformat hatte sich einer großen Resonanz in breiten Teilen der Bevölkerung erfreut. Mit den Vorträgen wollen die Organisatoren den Umgang mit den Themen Asyl und Islam versachlichen. In vier weiteren Veranstaltungen will man nun über den aktuellen Stand der Asylpolitik ins Gespräch kommen, Wege zur Integration erörtern, Migranten als Mitschüler thematisieren und nicht zuletzt auch Sitten und Gebräuche der uns noch fremden Kulturen kennenlernen. Weiterlesen...

4.3.2016

Bündnis lädt zu Integrationsworkshop

Das Bündnis „Bautzen bleibt bunt“ und der „Willkommen in Bautzen“ e.V. laden am Freitag, dem 18. März 2016, von 14.00 bis 18.00 Uhr, zu einem Workshop „Integration in Bautzen“ in das Steinhaus Bautzen, Steinstraße 37, ein. Weiterlesen...

29.2.2016

Bisher keine Einbrüche bei Tourismus in Bautzen

Der Brand in einer geplanten Flüchtlingsunterkunft hat bislang keine konkreten Auswirkungen auf den Tourismus in Bautzen. In den Bautzener Hotels sind derzeit keine Stornierungen eingetroffen. Weiterlesen...

26.2.2016

Statement des Oberbürgermeisters der Stadt Bautzen zum Brand der geplanten Asylunterkunft „Husarenhof“ am 21. Februar 2016

OB Alexander Ahrens vor dem Husarenhof Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Bürgerinnen und Bürger der Stadt Bautzen,

am vergangenen Sonntag stand das Hotel „Husarenhof“, eine für etwa 300 Asylsuchende geplante Unterkunft, in Flammen. Seitdem begegnen uns deutschlandweit die Bilder und Kommentare über Bautzen in den Medien. Ich habe mich in den Stunden nach dem Brand intensiv bemüht, das Gespräch mit vielen Journalisten zu suchen und ihnen ein Bild außerhalb des Polizeiberichtes zu geben. Weiterlesen...

Brand in geplanter Flüchtlingsunterkunft: So lief der Einsatz der Feuerwehr

Mit einem hochprofessionellen Einsatz haben die Kameraden der Berufsfeuerwehr Bautzen mit Unterstützung der freiwilligen Kräfte aus Bautzen und Umgebung in der Nacht zum Sonntag den Brand in der geplanten Flüchtlingsunterkunft „Husarenhof“ bekämpft. Oberbürgermeister Alexander Ahrens bedankte sich für ihren Einsatz: „Durch das umsichtige Handeln der Feuerwehr konnte ein Übergriff des Feuers auf nebenstehende Gebäude verhindert werden.“ Sein Dank gilt auch den Polizeibeamten vom Revier Bautzen und der Direktion Görlitz, die den Einsatz absicherten. Weiterlesen...

24.2.2016

OB Ahrens zu Brand in geplanter Asylunterkunft: "Ich bin wütend und schockiert!"

Brand in geplanter Asylunterkunft - OB Alexander Ahrens vor Ort In der Nacht zum Sonntag brach gegen 3.30 Uhr im ehemaligen Hotel „Husarenhof“ ein Feuer aus. Das Gebäude sollte ab Mitte März zur Unterbringung von etwa 300 Asylsuchenden genutzt werden. Leider ist auch ein fremdenfeindlicher Hintergrund für diese Tat nicht auszuschließen. Oberbürgermeister Alexander Ahrens machte sich in den frühen Morgenstunden ein Bild vom Ort des Geschehens: „Ich bin schockiert, dass so etwas in Bautzen möglich ist. In den letzten Monaten wurde die Diskussion um die Unterbringung von Asylbewerbern fast ausnahmslos sachlich geführt. Was hier und heute geschehen ist, macht mich sehr wütend.“ Weiterlesen...

Aktuelle Belegungszahlen des Landkreises Bautzen

Das Landratsamt Bautzen ist für die Unterbringung von Asylsuchenden im Kreis Bautzen zuständig. Die IST-Belegung und die künftig geplanten Kapazitäten von Unterkünften werden seit Beginn des Jahres regelmäßig durch das Landratsamt veröffentlicht.

PDF-Icon Aktueller Stand der Belegung und Planung (Stand: 5. Februar 2016)

PDF-IconStatistik Unbegleitete Minderjährige Asylsuchende (UMA)

18.2.2016

Anwohnerversammlung für Asylunterkunft „Husarenhof“

Das Bürgerbündnis „Bautzen bleibt bunt – Budyšin wostanje pisany“ richtet am Sonnabend, dem 16. Januar 2016, 14.00 bis 16.00 Uhr, am Käthe-Kollwitz-Platz einen Info-Stand für Anwohner des geplanten Asylheimes „Husarenhof“ ein.
Am Dienstag, 26. Januar 2016, um 19.15 Uhr, lädt das Landratsamt zu einer Anwohnerversammlung in das Deutsch-Sorbische Volkstheater ein (Einlass ab 18.30 Uhr).
Ab Februar 2016 sollen im ehemaligen Hotel Husarenhof sowie im benachbarten Bürohaus in Bautzen bis zu 300 Flüchtlinge untergebracht. Kurz vor Weihnachten hatte das Landratsamt einen entsprechend Vertrag mit dem Eigentümer, der Säurich-Sassenscheidt GbR, geschlossen – mit einer Laufzeit von vier Jahren. Die Gesellschaft übernimmt auch den Betrieb der Flüchtlingsunterkunft.

8.1.2016

Spendenkonto für Flüchtlinge in Bautzen eingerichtet

Viele Menschen möchten gern für Flüchtlinge in Bautzen spenden. Der Caritasverband Oberlausitz e.V. hat nun ein entsprechendes Spendenkonto eingerichtet.

Caritasverband Oberlausitz e.V.
IBAN: DE05 8555 0000 1099 9906 09
SWIFT- BIC: SOLADES1BAT
Verwendungszweck: Flüchtlingsarbeit

Auf Wunsch können Spendenbescheinigungen vom Caritasverband Oberlausitz e.V. ausgestellt werden.

Donnerstag, 31. Juli 2014

Startseite | Sitemap Impressum | Textversion Seitenanfang

Ratgeber zum Thema Asylrecht und Migrationsrecht

Logo www.anwalt.org