Logo der Stadt Bautzen
Das Rathaus vom Turm des Domes gesehen

Selbsthilfegruppe Diabetes Typ I und Insulinpumpenträger Bautzen

Ansprechpartner: Kerstin Rädisch

Juri-Gagarin-Straße 22
02625 Bautzen

Telefon: 03591 25669

Diagnose: Diabetes melitus – Was tun?
Das Wort kommt aus dem Griechischen und bedeutet „honigsüßer
Durchfluss“. Weltweit sind über 120 Millionen Menschen an Diabetes erkrankt. Erwartungen bis 2010 gehen bis auf 220 Millionen.
Trotz medizinischer Fortschritte haben etwa nur 20 Prozent von ihnen eine normale Lebenserwartung. In Deutschland gibt es etwa 5 Millionen erkannte Diabetiker, bis 2010 steigt die Zahl auf etwa 8,5 Millionen. Die Dunkelziffer des nichterkannten Diabetes liegt in Deutschland bei etwa 1,5 Millionen.
In Sachsen sind etwa 300.000 Fälle bekannt. Diabetes melitus ist eine chronische unheilbare Krankheit. Das heißt aber nicht, dass man nichts dagegen tun kann. Diabetiker sind der Krankheit nicht ohnmächtig ausgeliefert. Sie können den Verlauf und die Ausprägung selbst beeinflussen und zwar sehr stark und erfolgversprechend.
Zählen Sie auch zu den Diabetikern oder merken Sie Anzeichen einer Stoffwechselkrankheit?
Die Selbsthilfegruppe Diabetes Bautzen beantwortet Ihre Fragen und bietet Ihnen Hilfe an.

Treffpunkt
Jeden 1. Montag im Monat, 19.00 Uhr im Schulungsraum des
DRK-Bautzen, Wallstraße 5

Ihr Beitrag ist gefragt!

Hier könnte Ihre Meinung oder Ihr Hinweis oder Ihre Bewertung oder Ihre Korrektur stehen...
Meinung/Hinweis/Bewertung/Korrektur hinzufügen