Logo der Stadt Bautzen
Das Rathaus vom Turm des Domes gesehen

Bautzen-Komitee e.V.

Weigangstraße 8a
02625 Bautzen

Telefon: 03591 42521

Telefax: 03591 3189929

buero@bautzen-komitee.de

www.bautzen-komitee.de

Das Ziel ist die Erforschung und Aufarbeitung der Verbrechen
kommunistischer Gewaltherrschaft in den Bautzener Gefängnissen,
um damit die Erinnerung an das Leid der vielen, unschuldigen
Opfer zu bewahren. 1990 wurde auf dem Karnickelberg
in Bautzen, direkt neben der JVA Bautzen, ein Gedenkstein eingeweiht,
der an die Opfer der Gewalt im Bautzener „Gelben Elend“
erinnert. Die bei Suchgrabungen 1990 und 1992 geborgenen
Überreste von 187 Toten wurden auf einem würdig gestalteten
Gräberfeld neben dem Gedenkstein bestattet, stellvertretend
für alle dort umgekommenen Häftlinge. Bereits im September
2000 konnte durch zahlreiche Unterstützung die dort errichtete
Gedenkkapelle eingeweiht werden. Die dort im Totenbuch
aufgeführten Namen wurden auf Glastafeln für immer darauf
festgehalten. Eine Glastafel ist gänzlich ohne Namen und hängt
stellvertretend für alle unbekannten Toten mit in der Kapelle aus.
Die feierliche Enthüllung dieser Glastafeln fand im Rahmen einer
ökumenischen Andacht am 9. Mai 2012 statt.

Ihr Beitrag ist gefragt!

Hier könnte Ihre Meinung oder Ihr Hinweis oder Ihre Bewertung oder Ihre Korrektur stehen...
Meinung/Hinweis/Bewertung/Korrektur hinzufügen

Startseite | Sitemap Impressum | Textversion Seitenanfang