Logo der Stadt Bautzen
Stadtansicht Bautzen - Blick von der Friedensbrücke

Gedenken an Opfer des Nationalsozialismus

Am Freitag, dem 27. Januar 2017, findet um 11.00 Uhr am Gedenkstein für die Opfer des Außenlagers des KZ Groß-Rosen (Neusche Promenade/Eingang Waggonbau, vor der Spreebrücke) eine öffentliche Gedenkveranstaltung und Kranzniederlegung statt.

Bundesweit wird an diesem Tag der Opfer des Nationalsozialismus gedacht. Die Gedenkveranstaltung wird gestaltet von Schülerinnen und Schülern der Oberschule Gesundbrunnen und dem Jugendblasorchester Bautzen. Es spricht Karsten Vogt, Fraktionschef der CDU im Bautzener Stadtrat. Alle Bürgerinnen und Bürger sind zur Teilnahme eingeladen.

Der Gedenktag wurde 1996 durch Proklamation des jüngst verstorbenen Bundespräsidenten Roman Herzog eingeführt und auf den 27. Januar festgelegt. Am 27. Januar 1945 befreiten Soldaten der Roten Armee die Überlebenden des KZ Auschwitz-Birkenau, des größten Vernichtungslagers des Nazi-Regimes.

 

Startseite | Sitemap Impressum | Textversion Seitenanfang

Straßenfest

Handbuch