Logo der Stadt Bautzen
Stadtansicht Bautzen - Blick von der Friedensbrücke

Bautzener Akademie zu Medien-Vertrauen

Zu einer Vorlesung über die aktuelle Situation der Medien in Sachsen wird am Montag, dem 9. Januar 2017, im Rahmen der Bautzener Akademie eingeladen. Beginn ist 18.00 Uhr in der Staatlichen Studienakademie Bautzen, Löbauer Straße 1. Der Eintritt ist frei.

Referentin des Abends ist die Journalistin Ine Dippmann. Als Sachsen-Korrespondentin ist sie für das Programm von MDR Aktuell tätig. In einer Zeit, in der „Lügenpresse“ als Kampfbegriff von immer mehr Menschen verwendet wird, lautet der Titel ihres Vortrages: „Warum gibt es kein Vertrauen mehr in die Medien?“

Den Hass auf die als „Systemmedien“ beschimpften Pressevertreter bekam Ine Dippmann selbst zu spüren: Bei der Berichterstattung über eine Legida-Demonstration wurde sie massiv beschimpft und körperlich angegriffen.

Die 41-jährige Diplomjournalistin arbeitet seit 2000 für den MDR und berichtet seit 2005 für den MDR-Rundfunk über Themen aus Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt. 2012/13 war sie als Referentin in der MDR-Intendanz für die Bereiche Gesellschaft/Medienpolitik/ ARD verantwortlich. Ine Dippmann ist seit 2012 außerdem Vorsitzende des Deutschen Journalistenverbandes (DJV) Sachsen.

Startseite | Sitemap Impressum | Textversion Seitenanfang

Straßenfest

Handbuch