Logo der Stadt Bautzen
Stadtansicht Bautzen - Blick von der Friedensbrücke

Führung durch die Archäologie-Sonderausstellung

Das Museum Bautzen lädt am Sonntag, dem 13. Dezember 2015, um 11.00 Uhr zu einer Führung durch die Sonderausstellung „Burgen, Scherben, Schläfenringe – Regionale Archäologie des Mittelalters“ mit Museumsleiter und Archäologe Dr. Jürgen Vollbrecht ein. Die Ausstellung erlaubt einen Blick auf die mittelalterlichen archäologischen Funde und Befunde aus der Region, die in die Zeit vor dem 12. Jahrhundert datieren. Diese haben das Potential, Beiträge zur Mittelalterforschung gerade dort zu liefern, wo die historischen Quellen gelegentlich spärliche Auskünfte geben. Neben den genannten Potentialen sind Defizite zu erkennen, Forschungslücken, deren Schließung weitere archäologische Beiträge zur Mittelalterforschung ermöglichen werden. Die Bautzener Ausstellung weist Wege in diese Richtung und steht am Anfang einer in Zukunft in den Mittelpunkt der musealen archäologischen Arbeit in Bautzen rückenden Forschungstätigkeit.

Als Kontrapunkt zu dem fragmentarischen Eindruck, den die streng archäologische Herangehensweise mit sich bringt, zeigt die Ausstellung eine Reproduktion des wohl bedeutendsten bis heute erhaltenen mittelalterlichen Bildwerkes: Es handelt sich um eine 34 m lange fotografische Reproduktion des berühmten Teppichs von Bayeux. Das heute in der nordfranzösischen Stadt Bayeux gezeigte Original gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und zeigt in großem Detailreichtum die Geschichte des Konfliktes um die Nachfolge des englischen Königs Edward dem Bekenner. Dieser gipfelte bekanntlich in der Schlacht bei Hastings im Jahre 1066, aus welcher der normannische Fürst Wilhelm der Eroberer als Sieger hervorging.

www.museum-bautzen.de  

 Ausstellungsbesucher in der Sonderausstellung Burgen, Scherben, Schläfenringe

Startseite | Sitemap Impressum | Textversion Seitenanfang

Straßenfest

Handbuch