Logo der Stadt Bautzen
Stadtansicht Bautzen - Blick von der Friedensbrücke

Die halbe Miete ist drin

Mit dem Schuhhaus Mutscher und dem Elektronikfachgeschäft „EP: Die Fernsehwerkstatt Henrik Truhel“, beide mit Sitz in der Karl-Marx-Straße, sind jetzt zwei weitere Bautzener Firmen als qualitätsgeprüfte Unternehmen ausgezeichnet worden. Sie wurden mit dem Gütesiegel „ServiceQualität Deutschland“ zertifiziert. Wirtschaftsförderer Alexander Scharfenberg und Marketingleiter André Wucht gratulierten den Inhabern Simone Gedan und Henrik Truhel zur erfolgreichen Zertifizierung.



Damit haben in Bautzen bereits zehn Betriebe und Einrichtungen das begehrte „Q“-Schild erhalten und können sich damit ihren Kunden als qualitätsgeprüfte Betriebe empfehlen. „Damit haben wir die halbe Miete drin“, freut sich Wirtschaftsförderer Alexander Scharfenberg. Insgesamt werden nämlich 20 Unternehmen mit einer Zertifizierung benötigt, um Bautzen als „Qualitätsstadt“ vermarkten zu können. Gegenwärtig haben sich Mitarbeiter von mehr als 30 Bautzener Unternehmen zum Qualitätscoach ausbilden lassen – dem ersten Schritt eines mehrstufigen Verfahrens, das vom Landestourismusverband Sachsen im Auftrag des Wirtschaftsministeriums betreut wird. Dieser bewertet und überprüft die eingereichten Qualitätsbewertungen der einzelnen Teilnehmer. Die praktische Umsetzung ist dabei einfacher als vielleicht so mancher Unternehmer denken mag. Unter anderem unterstützen die bereits zertifizierten Einrichtungen und Firmen im Rahmen einer Qualitätspatenschaft beim Ausfüllen der notwendigen Formulare. Auch mit einer hohen finanziellen Unterstützung durch die Stadt können die Teilnehmer fest rechnen.

Fragen zum Qualitätssiegel beantwortet Alexander Scharfenberg, Leiter des Wirtschaftsförderungsamtes,
Telefon: 03591 534-590, E-Mail: alexander.scharfenberg@bautzen.de

www.bautzen.de/qualitaetsstadt

Startseite | Sitemap Impressum | Textversion Seitenanfang

Straßenfest

Handbuch