Logo der Stadt Bautzen
Stadtansicht Bautzen - Blick von der Friedensbrücke

Vier Bautzener gewinnen bei König Wenzels interaktiver Schatzsuche

Vier Bautzener sind die Gewinner von „König Wenzels interaktiver Schatzsuche“ auf dem 630. Bautzener Wenzelsmarkt. Der Hauptpreis, ein ultraschnelles iPad von der EP: Die Fernsehwerkstatt Truhel, ging an Martin Wehle. Das Candle-Light-Dinner in der Bautzener Senfstube – 1. Bautzener Senfrestaurant und ein umfangreiches Senfpräsent des Bautzener Senfladens Manufaktur & Museum wird Michaela William-Mirtschin mit ihrem Mann genießen. Über den dritten Preis – einen Schlemmergutschein im Wert von 75 Euro für den Bautzener Wenzelsmarkt, gestiftet vom Weinhandel Michael Juros und der Schlemmerhütte Brand – darf sich Claudia Hoffmann freuen. Mit leckerem Glühwein vom Staatsweingut Schloss Wackerbarth wurde Ben Döke bedacht, der für seine Mutti den Tresor mit dem richtigen Code öffnete.

Auf der Spur von „König Wenzels interaktive Schatzsuche“ hatten sich Besucher des Wenzelsmarktes seit dem 1. Advent auf eine Schnipseljagd über den vermutlich ältesten Weihnachtsmarkt Deutschlands begeben. Jeden Tag galt es einen weiteren Tresor zu öffnen, dessen Zahlenkombination über die Facebook-Seite der Stadt Bautzen bekannt gegeben wurde. Mit dem letzten Tresor galt es am Nikolaustag ein Rätsel zu lösen, das Lösungswort war gleichzeitig der Schlüssel zum Schatztresor, der zum Schluss vier Glückslose enthielt. Glücksfee Annerose aus Cunnewitz bei Kamenz, die mit ihrer Familie am 2. Advent den Bautzener Wenzelsmarkt besuchte, zog dann die Gewinner der einzelnen Preise.

Foto: Glücksfee Annerose mit Moderator Ronny Scholze vom RDE Veranstaltungsservice

Der 630. Bautzener Wenzelsmarkt hat für Gäste aus nah und fern noch bis zum 21. Dezember 2014 geöffnet. Zu den Höhepunkten zählen am Donnerstagabend das Wenzelskino mit dem Film „Die Feuerzangenbowle“ und passendem Getränk auf dem Hauptmarkt, die Märchenstunde im Rathaus jeden Freitag und die Apres-Ski-Party jeden Freitagabend am Reichenturm. Weitere Veranstaltungen im Rahmen des Bautzener Wenzelsmarktes können dem Programmheft oder der Internetseite des Marktes entnommen werden.

Eine gute Gelegenheit für den Kauf der Weihnachtsgeschenke bieten die Bautzener Einzelhändler am Sonntag, dem 14. Dezember 2014. Von 13.00 bis 18.00 Uhr öffnen hunderte Geschäfte vor allem in der Innenstadt zum verkaufsoffenen Sonntag. „Mit seinem bunten Mix an unterschiedlichsten Angeboten präsentiert sich Bautzen als der herausragende Einkaufsstandort in der Region“, wirbt Wirtschaftsförderer Alexander Scharfenberg für einen Besuch in Bautzen. Dabei würden neben dem Kornmarkt-Center auch zahlreiche kleinere Händler und Boutiquen den Reiz der Einkaufsstadt Bautzen ausmachen. „Auch in den Straßen rund um das Center und die Reichenstraße als Haupteinkaufsstraße ist ein Besuch zu empfehlen“, so Scharfenberg. Gerade in den kleineren Lagen habe die Suche nach dem ganz besonderen Weihnachtsgeschenk Erfolg. Ihre Einkaufstour können die Besucher aus Ostsachsen, Polen und Tschechien mit einem Bummel über den 630. Bautzener Wenzelsmarkt, dem vermutlich ältesten Weihnachtsmarkt Deutschlands, ergänzen.

www.wenzelsmarkt-bautzen.de
www.facebook.com/stadtbautzen 


 
Foto: Moderator Ronny Scholze vom RDE Veranstaltungsservice mit dem Glückstresor und den Gewinnern der interaktiven Schatzsuche: Martin Wehle (v.l.), Claudia Hoffmann, Michaela William-Mirtschin sowie Ben Döke und seiner Mutti. Im Hintergrund: Robert Dittrich von der EP: Die Fernsehwerkstatt Truhel, die den Hauptpreis stiftete.

Startseite | Sitemap Impressum | Textversion Seitenanfang

Straßenfest

Handbuch