Logo der Stadt Bautzen
Stadtansicht Bautzen - Blick von der Friedensbrücke

Bautzener Akademie startet in neues Semester

Von Gerichtsgeschichte(n), OP-Robotern und Volksmusik – mit einem vielfältigen Programm startet die Vorlesungsreihe „Bautzener Akademie“ im November in ihr neues Semester.

In insgesamt sechs Vorlesungen werden die Teilnehmer der Akademie von renommierten Experten interessante Einblicke in die jeweiligen Fachgebiete der Referenten erhalten. Geplant sind Vorlesungen etwa über „daVinci“, einen modernen Chirurgieroboter, sächsische Steuerfahnder im Einsatz, erfolgreiche Oberlausitzer Volksmusik und verschiedene Gesundheitsthemen. Die Auftaktvorlesung am Montag, dem 4. November 2013, um 18.00 Uhr, wird rechtsphilosophische und praktische Betrachtungen eines Bautzener Strafrichters zum Thema haben.

Unter dem Titel „Der Sinn der Strafe“ wird Dr. jur. Dirk Hertle, Richter am Amtsgericht Bautzen, einen Bogen von den bis heute umstrittenen Straftheorien Kants, Hegels, Liszts und Feuerbachs des 19. Jahrhunderts zu den Anforderungen eines modernen Strafrechts im demokratischen Rechtsstaat spannen und unser Sanktionensystem unter kritischen Fragestellungen der Gegenwart und der Rechtswirklichkeit beleuchten, auch und gerade in der Wahrnehmung der Bevölkerung. Warum ist Strafe gerecht? Wann ist sie gerecht? Warum gelingt es uns nicht, Kriminalität wirksam und nachhaltig zu begegnen? Sind unsere Urteile zu milde, die Richter zu „lasch”? Dr. Hertle, Jahrgang 1962, wurde in Freiburg im Breisgau geboren und entstammt einer alten Juristenfamilie. Seit 1992 beteiligte er sich am Aufbau der Justiz in Sachsen, war Richter noch am Kreisgericht Bautzen, am Landgericht und Amtsgericht Bautzen. Nach 16 Jahren als Zivilrichter wechselte er 2008 in die Strafrechtsabteilung des Amtsgerichts Bautzen und übernahm den Vorsitz des Schöffengerichts. Bundesweites Aufsehen erregte im Frühjahr ein Urteil zur Verwertbarkeit von Lügendetektoren im Strafprozess.

Die Vorlesungen finden jeweils am ersten Montag des Monats in der Berufsakademie Bautzen, Löbauer Straße 1, statt. Beginn ist 18.00 Uhr. Über alle Vorträge der Reihe wird im Amtsblatt der Stadt Bautzen informiert. Das Programm ist zudem auf einer Klappkarte nachzulesen, die jedem Vorlesungsbesucher ausgehändigt wird und auf der man sich die Teilnahme bestätigen lassen kann. Für vier Vorlesungen gibt es ein Zertifikat. Der Eintritt ist frei.

Vorlesungsplan der „Bautzener Akademie“ 2013/14

4. November 2013
Herr Dr. jur. Dirk Hertle, Richter am Amtsgericht Bautzen
„Der Sinn der Strafe“ Rechtsphilosophische und praktische Betrachtungen eines Bautzener Strafrichters.

2. Dezember 2013
MUDr. Vladimir Novotny, PhD. - Facharzt für Urologie (Oberarzt), Universitätsklinikum Carl Gustav Carus
„Klinische Erfahrungen mit dem neuen Chirurgieroboter: daVinci Surgical System“

6. Januar 2014
Peter Kunze vom Gesangsduo „Kathrin & Peter“
„Wenn ein Hobby zum Erfolg wird – wie Kathrin & Peter den deutschen Musikmarkt erobern“

3. Februar 2014
Diplom-Trainerin für Stressbewältigung Frau Magister Burglind Peschke
„Hilfe - ich habe Stress. Was tun?“

3. März 2014
Frau Gesa Breidenbach, Finanzamt Dresden-Nord, Sachgebiet SF01, Hauptsachgebietsleiterin Strafsachenstelle und Steuerfahndung
„Wenn die Steuerfahndung einen Hausbesuch macht: Anzeigen, Selbstanzeigen und Ermittlungen bei Steuerhinterziehung“

7. April 2014
Frau Annette Rexrodt von Fircks, Betroffene und Bestsellerautorin, Rexrodt von Fircks Stiftung
„Die Kunst zu leben – auch mit Krebs“

 

Startseite | Sitemap Impressum | Textversion Seitenanfang

Straßenfest

Handbuch