Logo der Stadt Bautzen
Stadtansicht Bautzen - Blick von der Friedensbrücke

Bauausschuss ebnet den Weg für weitere Maßnahmen

Am 3. Dezember ebnete der Bauausschuss den Weg für einige wichtige Maßnahmen und Projekte. Zunächst standen aber Auftragsvergaben für zwei aktuelle Sanierungsprojekte auf der Tagesordnung. So werden bei der Firma Ilmenauer Systemeinrichtungen Ausstattungsgegenstände für das Philipp-Melanchthon-Gymnasium im Wert von fast 273 T€ gekauft. Die Seiwo Technik GmbH aus Scharfenstein wird Teile für die neue Dauerausstellung im Stadtmuseum liefern. Der Kostenumfang beträgt reichlich 137 T€.
Weiterhin beschloss der Bauausschuss die Forführung der Planung zum grundhaften Ausbau der Dresdener Straße ab Fischergasse bis Knoten Neusalzaer Straße (Lindenberg) mit Anbindung der Fischergasse, einschließlich öffentlicher Beleuchtung. Im Rahmen der geltenden Haushaltssatzung sollen die Planungen fortgeführt und das Vorhaben ausgeschrieben werden. Gleiches gilt für die Sanierung der Spreebrücke am Kupferhammer, einschließlich der Sicherung der an der Brücke befestigten Abwasserdruckleitung mit Strömungsblenden.
Letzter Tagesordnungspunkt war die Tempo-30-Zone „Am Stadtwall/Behringstraße/ Breitscheidstraße und Schäfferstraße (westlicher Teil)“. Sie soll um die angrenzenden Straßen Flinzstraße (südlicher Teil), Friedrich-List-Straße und Schäfferstraße (östlicher Teil) erweitert werden.

Startseite | Sitemap Impressum | Textversion Seitenanfang

Straßenfest

Handbuch