Logo der Stadt Bautzen
Stadtansicht Bautzen - Blick von der Friedensbrücke

Buch über Dreißigjährigen Krieg wird in Stadtbibliothek vorgestellt

Mit dem Buch „Kursachsen im Dreißigjährigen Krieg“ stellt Autor Christian Kunath am Dienstag, dem 17. Januar 2012, um 19.00 Uhr, in der Stadtbibliothek Bautzen ein fundiertes Werk über den 30-jährigen Krieg, mit seinen ganz besonderen Beziehungen zu Sachsen sowie zu seiner näheren und weiteren Umgebung vor.

Buchcover Kursachsen im Dreißigjährigen Krieg Christian Kunath ist Heimatforscher aus Passion sowie Redakteur einer angesehenen Regionalzeitschrift im Dresdener Raum. Schon sein Buch: „Ritter und Adelsgeschlechter im Schönfelder Hochland“ fand ein großes Interesse in einer breitgefächerten Leserschaft.
Hier wird nun ein fundiertes Werk über den 30-jährigen Krieg vorgelegt, mit seinen ganz besonderen Beziehungen zu Sachsen sowie zu seiner näheren und weiteren Umgebung, einschließlich seiner Hintergründe, seinen vielfältigen Entwicklungen wie auch rationalen, territorialen und ökonomischen Interessen. Hohen Stellwert nehmen die Ereignisse in der Oberlausitz ein, insbesondere die Belagerung von Bautzen im Jahre 1620. Ebenso wird der Prager Frieden von 1635 umfassend behandelt, brachte er doch die bereits durch den Kaiser an Kurfürst Johann Georg I. verpfändete Oberlausitz nunmehr unmittelbar an diesen Wettiner und seine Nachkommen. Das Werk ist für alle interessierten Mitbürger gedacht, die sich mit der gemeinsamen geschichtlichen Vergangenheit, vertraut machen wollen. Ein Buch also, um auch daraus Lehren zu ziehen für unsere ganz unmittelbare Gegenwart. Im Anschluss an die Veranstaltung besteht die Möglichkeit, das Buch zu erwerben.

 

Der Eintritt beträgt 2 €, mit gültigem Bibliotheksausweis 1 €.

Startseite | Sitemap Impressum | Textversion Seitenanfang

Straßenfest

Handbuch