Logo der Stadt Bautzen
Stadtansicht Bautzen - Blick von der Friedensbrücke

Interviewer für den Zensus 2011 gesucht

Der 9. Mai 2011 ist ein besonderes Datum. Es ist der Stichtag für den Zensus 2011. Mit dieser Erhebung soll ermittelt werden, wie viele Menschen in einem Land leben, wie sie wohnen und arbeiten. Allgemein wird daher auch der Begriff Volkszählung verwendet. Für die Durchführung der Befragungen im Rahmen des Zensus 2011 sucht nun die örtliche Erhebungsstelle der Stadt Bautzen ehrenamtliche Erhebungsbeauftragte. Die Erhebungsbeauftragten werden ab dem 9. Mai 2011 gemeinsam mit Einwohnern der Stadt Bautzen und 16 umliegenden Gemeinden Fragebögen ausfüllen. Dazu werden insgesamt etwa 120 Erhebungsbeauftragte in der Stadt Bautzen und den Gemeinden Cunewalde, Doberschau-Gaußig, Göda, Großdubrau, Großpostwitz, Guttau, Hochkirch, Kirschau-Schirgiswalde, Kubschütz, Malschwitz, Neschwitz, Obergurig, Puschwitz, Radibor, Sohland und Weißenberg eingesetzt.
Für die Tätigkeit als ehrenamtlicher Erhebungsbeauftragter sollten Sie zuverlässig und diskret sein und die Befragungen an selbst vereinbarten Terminen durchführen können. In Vorbereitung auf die Tätigkeit werden die Erhebungsbeauftragten von den Mitarbeitern der örtlichen Erhebungsstelle geschult und in ihre Aufgaben eingewiesen. Für jede erfolgreich geführte Befragung gibt es durchschnittlich 7,50 € Aufwandsentschädigung pro Haushalt.
Wer Interesse für diese ehrenamtliche Tätigkeit aufbringt und das 18. Lebensjahr vollendet hat, wendet sich bitte ab dem 3. Januar 2011 an die örtliche Erhebungsstelle der Stadt Bautzen:

Hausanschrift: Innere Lauenstr. 2, 02625 Bautzen (Zugang über Heringstraße)
Postanschrift: Fleischmarkt 1, 02625 Bautzen
Telefon: 03591/4640480
E-Mail: zensus2011_bautzen@statistik.sachsen.de

Die Bereitschaftserklärung können Sie in der örtlichen Erhebungsstelle erhalten oder als Word-Dokument oder PDF-Dokument downloaden.

Startseite | Sitemap Impressum | Textversion Seitenanfang

Straßenfest

Handbuch